Monarchie auf dem Froschteich


Foto-64f-(20)b-Froschmonarch

Foto-64f-(06)b-FroschmonarchIch bin gestern auf den Tafelberg von Burghasungen (ein ergänzender Beitrag kommt später) gestiegen, um Frösche zu fotografieren, denn ich wusste, dass sich dort ein kleiner Teich befindet.

Foto-64f-(23)b-FroschmonarchAls ich ankam, war ich doch ausgesprochen enttäuscht, denn es ließ sich kein einziger Frosch sehen. Entweder war ich jahreszeitmäßig zu spät oder zu früh (keine Ahnung), oder es gibt dort einfach keine Quaker mehr. Vorsorglich hatte ich meine Ausrüstung mit langen Brennweiten bestückt, um die Tiere möglichst nah heranzoomen zu können. Diese Konstellation war auch ohne Frösche nicht ganz nutzlos, denn mit langen Brennweiten kann man bekanntlich ganz ordentliche Makroaufnahmen machen, wie meine gestrigen Fotos zeigen. Foto-64f-(24)b-Froschmonarch

Als ich einige Insekten und Blumen auf den Sensor gebrannt hatte, wollte ich mich schon wieder von dem kleinen Teich auf dem Tafelberg entfernen. Da hörte ich hinter mir ein leises aber deutliches Quaken „Du da, bleib hier und schau dich mal um“. Ich tat es prompt und traute meinen Augen nicht. Es war ein Froschkönig und als ich genauer hinsah, bemerkte ich, dass der ganze Teich voller Froschkönige und Froschprinzen war. Aufgeregt schoss ich ein paar Fotos, die ich euch hiermit nicht vorenthalten möchte.

Aber wo ist denn nur das Volk der Könige und Prinzen, die normalen Frösche, geblieben? Die Beantwortung dieser Frage muss ich leider offen lassen, denn selbst die hochherrschaftlichen Teichbewohner konnten oder wollten mir keine Antwort geben.

Foto-64f-(21)b-Froschmonarch

Werbeanzeigen