Es ist nie zu früh


Daher züchten wir jetzt schon Weihnachtssterne, denn in 200 Tagen werden sie benötigt. Man weiß ja nie, ob es dann in Anbetracht der globalen Krisen Lieferenpässe gibt und die Weihnachtssternindustrie nicht mehr produziert. Unsere Weihnachtssterne sind von der wirtschaftlichen Lage unabhängig, nachhaltig und in unbegrenzter Menge verfügbar. Sie müssten allerdings noch ein wenig gefärbt werden, aber dazu stehen diverse Möglichkeiten zur Verfügung. 😉

Doch jetzt einmal Scherz beiseite. Wer kennt diese Pflanze, die so erhaben in der Vase thront?

Das Textilrätsel


Was ist das, oder für was wird es verwendet? Na klar, auf den ersten Blick eine Jeans, die allerdings keinem passen würde. Ein Tipp: Es ist somit auch keine Unterhose. 😉

Und wer keine Lust hat zu raten, kann unten gucken.

V

V

V

V

V

V

V

V

V

V

V

V

V

Das ist meine megacoole Hülle für mein kleines 7-Zoll-Tablet, das ich meistens als zweckentfremdeten e-book-reader verwende. Warum kein e-book selbst? Ich besitze ja schon ein kindl, aber auf Dauer wird es mir zu teuer, Bücher zu kaufen. Das Buch von „Muttertag“ von Nele Neuhaus kostet beispielsweise in kindle-Version 13 €. Daher leihe ich überwiegend Bücher in „onleihe“, einer digitalen Stadtbibliotek und das kostet nur 10 €  p.a., egal wieviel Bücher man leiht. Ich hatte auch schon einen zweiten e-book-reader von Tolino. Der stürzte aber ständig ab, hing mitten im Buch und wechselte auf die Startseite. Pech, wenn man sich kein Lesezeichen gesetzt hat, aber so macht Lesen wirklich keinen Spaß. Ich hatte natürlich gegoogelt und dort beschwerten sich viele Nutzer, dass Tolino die Software einfach nicht in den Griff bekommt. Schade, denn Tolino wäre mal eine deutsche Alternative zu dem von China und USA überschwemmten Markt. Mit meinem kleinen Tablet hatte ich bislang keine Probleme und erfreue mich an dieser ausgefallenen und aufwändig verarbeiteten Hülle, die heute per Post kam und auch noch zu einem sensationellen Preis.

Foto-NA-01-(386)-dasTextilFoto-NA-01-(387)-dasTextil

 

Das Frühstücksrätsel


Foto-NA-01-(304)-dasFrühstHin und wieder bestücke ich den Frühstückstisch mit meinen coolen Brettchen aus der Filmreihe „Star Wars“. Wie man sieht, haben sie schon arg gelitten, aber es sind nun einmal Gebrauchsgegenstände und mein Frühstücksmesser ist scharf. Mein Favorit ist der kleine wilde grüne Jediritter. Zur Erinnerung: Yoda ist einer der größten Yedi-Meister und bildet Luke Skywalker aus, damit dieser gegen das Imperium bestehen kann. Aber wer hat es gewusst, dass Yoda auch einen Bruder hat? Wenn man die beiden Brettchen genauer betrachtet, ist die Ähnlichkeit doch unverkennbar. Leider ist mir aber der Name des Bruders von Yoda entfallen. Könnt ihr mir auf die Sprünge helfen und das Rätsel lösen?Foto-NA-01-(304)b-dasFrühst