zugeflogen


Foto-84e-(53)-zugeflogen

Setzte sich soeben auf die Scheibe auf Balkonien.
Nicht so hübsch, wie Mechthild, aber dafür knallig rot.

Werbeanzeigen

Nix mit Pfau – Mechthild ist schöner!


Nun denkt jeder, nachdem ich gestern den Radschlag des Pfaus gepostet habe, dass es hinsichtlich Schönheit keine Steigerung mehr gibt. Doch es gibt sie, denn Mechthild ist weitaus schöner, als der Pfau auf der Insel Sieben Bergen in der Karlsaue, Kassel. Und wer ist Mechthild überhaupt?

Foto-84e (35)b-nix-mit

Mechthild lebt auch auf dieser herrlichen mit tausenden Blumen und unzähligen Bäumen angelegten kleinen Insel. Sie hat sich speziell für das Foto auf einer Pflanze positioniert und schaute mir mit ihrem stechenden Blick direkt in die Linse. Ein wirklich elegantes und bizarres Tier gleichermaßen.


Pssst, natürlich ist ein Pfau schöner, denn einen schöneren Vogel gibt es wohl in unseren Breitengraden nicht. Mechthild, die Raubwanze hat mich allerdings erpresst und mir gedroht, wenn ich sie nicht lobe und poste, würde sie mich stechen und mein Blut saugen. Als Gegenleistung hat sie mir versprochen, Bettwanzen in meiner Matratze zu vertreiben, falls vorhanden natürlich. Für solch einen Deal schwindele ich gerne schon mal ein wenig. 😀

Foto-84e-(34)-nix-mit

Wvu


Wvu = Wanze von unten. Und wieder krabbelte so ein Viech an der Fensterscheibe herum. Dieses Mal aber von der Außenseite, so dass ich mir keine Sorgen machen musste und dass sie vielleicht im Zimmer nach ´was Essbaren sucht und sich unter das Müsli mischt. 😀 Kurz nach diesem Foto flog sie ohnehin hinfort.

Foto-84c (32)-WvU

Licht ist alles


Foto-84c-(29)-LichtDiese Wanze, oder was es auch immer ist, krabbelte soeben an der Fensterscheibe herum. Offensichtlich scheint ihr die Wärme im Wintergarten zu gefallen. Eigentlich schwierige Lichtverhältnisse zum Fotografieren. Also musste ich den Blitz zu Hilfe nehmen. Die untere Aufnahme wurde ohne Blitz erstellt und trotz 2 Plusstufen LW war der Kontrast immer noch zu stark.Foto-84c-(28)-Licht

meine erste FLIEGE


Foto-84a-(11)-meine-ersteSie krabbelte soeben auf meiner Fensterscheibe herum. Noch etwas träge, aber sicherlich voller Tatendrang. “Wolle wir se´reinlasse“? NEIN, lieber nicht. Die Stubenfliegen nerven noch früh genug. 😉

unerwünschte BESUCHER


Ich dachte mir, einer geht noch, bevor morgen mein neuer Rechner eintrudelt. Obwohl, es ist echt eine Katastrophe, mit dem alten defekten PC zu arbeiten. Foto-84a-(05)-unerwünschte

Aber was soll´s, denn als ich diese perfekt leuchtende Orchidee auf der Fensterbank in der Küche entdeckte, konnte ich einfach nicht mehr anders und machte ein Foto. Und, hast du sie entdeckt, die unerwünschten Besucher? Wenn nicht, kannst du hier schauen.

Übrigens, diese Art von Besuchern haben bei uns absolutes Hausverbot und werden generell in die Ökotonne verwiesen. Foto-84a-(07)-unerwünschte

Und wer will, kann aus Blattläusen sogar ein kleines Kunstwerk erschaffen.Foto-84a-(09)-unerwünschte

eindrücke am WEGESRAND


Foto-83e-(60)-amWeg

Am Wegesrand gibt es unendlich Motive,
wie ich sie liebe.
Links ein Blümchen, dort ein Halm,
sowas gibt´s nicht nur auf der Alm.
Da, eine kleine Schnecke,
herrlich, auch noch eine kecke.
Eine Spinne lauert auf Beute,
keine Angst ihr lieben Leute.

Ein Käfer krabbelt zaghaft hervor,
hoffentlich nicht in mein Ohr.
Schöne Gräser wiegen sich hin und her;
gerne seh´ ich davon mehr.
Also, schaue auch mal hier und da,
dann werden Motive auch für dich wahr.
Geh nicht so hastig gerade aus,
du kommst schon früh genug nach Haus.
Nimm dir Zeit und genieße die Natur,
das ist wahrlich das Leben pur.

Foto-83e-(68)-amWeg

Die Motive entdeckte ich letzte Woche und habe sie während eines Spazierganges in unserer Gegend fotografisch verewigt. Wenn du die zusammengefassten Fotos anklickst, werden sie größer.