Siebenbergen


So, wie angekündigt möchte ich euch jetzt mit einer Fotoserie von der wundervollen Blumeninsel „Siebenbergen“ in der Karlaue, Kassel, belästigen.
http://regiowiki.hna.de/Siebenbergen
Das Frühjahr hat ja erst begonnen und die Blumenzeit steht ja auch erst in den Startlöchern. Dennoch haben es die Landschaftsgärtner und und -Gärtnerinnen – wie jedes Jahr – geschafft, mit unermüdlicher Intensität unzählige Blumen zu pflanzen, um den Namen „Blumeninsel“ weiterhin gerecht werden zu können. Aber nun schaut einfach selbst:

Schon der Eingangsbereich kann sich sehen lassen.

Auch um die Insel herum ist nicht nur ein Blick wert.

Relaxen kann man auf Wiesen und in Hütten.

Foto-62c-(21)-Siebenbergen

Der Schöpfer, der Herr Hentze, hat damals wirklich ein Meisterwerk geschaffen, was nicht nur Kasseler Herzen erfreut.

Es schein sogar unter den Graugänsen Blumenliebhaber zu geben

 

Foto-62c-(04)-Siebenbergen

Foto-62c-(16)-Siebenbergen

Irgendwie ist sogar das Unkraut auf dieser Insel interessant.

 

Nicht nur wundervolle Blütenbäume und Sträucher, sondern auch mystische Bäume ergänzen die Vielfalt der Insel.

Die Gelassenheit der Gänseeltern ist – wie bei uns Menschen auch – von der Anzahl der Kinder abhängig.

Ein echtes Feuerwerk der Blüten. Es lohnt sich, die Insel auch zu unterschiedlichen Jahreszeiten zu besuchen, da sie permanent ihr Gesicht verändert.Foto-62c-(20)-Siebenbergen

Advertisements