Tröpfchenchaos


Foto-NA-01-(351)-TröpfchenSturmtief SABINE wütet bei uns und schleudert bizarre Regentropfen an die Scheiben. Das hält unsere Scheibe natürlich aus, im Gegensatz zu einem LKW bei uns in der Nähe, den Sabine auf der A44 einfach umgenietet hat. Insgesamt (soeben in den Nachrichten gehört) ist Sabine aber sanfter, als erwartet und die Schäden in Gesamt-D sollen sich in Grenzen halten. Immerhin hat mir Sabine ein interessantes Makro-Motiv beschert, was ich ihr aber nicht danken werde, sonst bekommt Sabine noch „Aufwind“ und das wollen wir doch alle nicht, oder? 😉

Tröpfchen für Tröpfchen


Nass und munter,
rinnen kleine Töpfchen herunter.
An der Scheibe wird ihnen bange,
denn dort rinnen sie nicht lange.
Aber dunkle Wolken ziehen wieder auf
und klatschen weitere Tröpfchen drauf.
Nur die liebe Sonne macht ihnen den Garaus,
dann ist´s für Tröpfchen „aus die Maus“.

Foto-87a-(06)-Tröpfchen

Momentaufnahme am 30.09.2019 um 13.oo Uhr. Fotografiert habe ich durch die Scheibe im Wintergarten, entlang der Hauswand mit Blick in den Garten. Der „dicke“ Tropfen unten rechts ist real nur 2 mm groß. Meine Frau meint, die Tropfen sähen unnatürlich aus. Das liegt aber an den Reflektionen der Doppelverglasung und der starke Herbstwind wehte an die Tropfen und gab ihnen bizarre Formen.

Technische Daten:
F/45 – ISO 200 – 1/8 Sek. – BW 127 mm – Blichtungskorr. keine