Oh Schreck in der Dusche


Ich wollte gerade Wasser über meinen Körper perlen lassen, als ich dieses Viech auf der Duschmatte entdeckte. Normalerweise befreie ich Insekten von ihrer misslichen Lage und setze sie wieder in der freien Natur aus. Diesmal aber nicht, denn ich spülte es einfach weg. Es wird es schon überleben auf seiner abenteuerlichen Reise durch die Kanalisation, denn Insekten können bekanntlich gut schwimmen.

😉

Foto-85e-(78)-ohSchreck

Werbeanzeigen

Eigenartige Berufe


Der ZitronenfalterFoto-57d-(05)b-eigenarti
O.k., o.k., da gehört schon eine gewisse Geschicklichkeit dazu, denn Zitronen lassen sich nicht so einfach falten. 😉

Der NachtfalterFoto-85e-(66)-eigenarti
Keiner hat bis heute gesehen, was er bei Nacht faltet, denn nachts ist es schließlich auch dunkel. 😀

Ansichten zur Hitzewelle


Kakteen lieben Hitze und ihre Blüten gedeihen prächtig.Foto-82e-(48)-Ansichten

Hunde haben bei Hitze extrem zu leiden. Frauchen oder Herrchen sollten mit Ihnen nicht gerade auf heißem Asphalt spazieren gehen und sie lieber im schattigen Garten verweilen lassen.Foto-82e-(45)-Ansichten

Unserem Gartengeier macht die Hitze überhaupt nichts aus, denn er hat ein metallisches Federkleid und das kühlt sowieso.Foto-85e-(22)-Ansichten

Auch Wanzen pfeifen auf die Hitze. Sie stinken immer, egal ob kalt oder heiß.Foto-85e-(28)-Ansichten

Und was unternimmt der Mensch an einem heißen Tag? Er sollte sich nicht anstrengen, viel trinken und abkühlen.Foto-76d-(41)-Ansichten

Und was mach´ ich? Ich glaube, ich mache mal Hitzefrei bevor ich noch Halluzinationen bekomme. Heute Morgen haben wir alle Fenster aufgerissen, stundenlang gelüftet und dann Vorhänge zu und die Fenster geschlossen. Im Moment halten sich in der Wohnung so um die 26°C. Foto-80d-(06)-AnsichtenDas geht eigentlich noch, zumal auch alle Ventilatoren laufen. Wenn es nachher und morgen nicht auszuhalten ist, hätte ich noch einen Handventilator bereit. 2-3 Minuten ins Gesicht gehalten wirkt ½ Stunde. Was auch hilft ist kaltes Wasser über die Handgelenke im Pulsbereich laufen lassen. Kühlt Arme und auch den Oberköroper etwas ab. Wenn alles überhaupt nichts hilft, könnte man sich auch kurz kalt abduschen, ggf. mehrmals am Tage. Aber was jammere ich, denn im Moment (13.30 Uhr) sind es draußen erst 28 °C, aber gegen Abend sollen es 34 werden, morgen sogar 37 °C und in gewissen Regionen soll die 40-Grad-Marke überschritten werden. Jeder muss da irgendwie durch. Was bleibt einem auch anderes übrig!

Der Lohn der Mühe


Meine kleine niedliche Hummel aus dem Wintergarten ließ mir heute keine Ruhe. Ich habe sie daher noch einmal aus einer anderen Perspektive fotografiert und dank meines Tischstatives die optimale Tiefenschärfe herausgekitzelt. Aus diesem Blickwinkel sind jetzt auch alle 4 Flügel zu sehen und die Strukturen kommen besser heraus.
Foto-85d-(33)-9MB-Lohn-derTechnische Daten zum Foto:
Blende F/40 – ISO 100 – plus 0,7 LW überbelichtet – Brennweite 127 mm – Belichtung 1/4 Sekunde – Mehrfeldmessung)

Foto-85d (33)cQuelle: http://www.das-hummelhaus.de

Ein unerwarteter Gast


Foto-85d-(31)-ein-unerwartVorhin entdeckt: Eine kleine etwa 1 cm große Wildhummel, die auf der Fensterbank unseres Wintergartens ihre letzten Minuten verbrachte. Todesursache: Unbekannt. Vermutlich ein Hitzschlag oder die kleinen Parasiten im Fell haben ihr den Garaus gemacht. Foto-85d-(32)-ein-unerwa