Makronisse


Keine Panik, ich habe keine neue Population entdeckt. Es handelt sich lediglich um eine Hornisse, die ich mit der Makroeinstellung meines Smartphones fotografiert habe. Diese Einstellung hatte mein altes Smartphone nicht und ich bin von dem Resultat hinsichtlich Schärfe, Brillanz und Detailreichtum schon ein wenig begeistert.

Der mutige Halm


Ein Blick aus der Schneedecke kann ja nicht schaden, dachte sich dieser Halm auf dem Dach unseres Anbaus. Das war eine Fehlentscheidung, denn bei minus 21°C ist er sofort verdorrt, der arme Halm. Leichtsinn oder Mut zahlen sich eben oftmals nicht aus.

😉

brrr…


…. draußen minus 10 ° C und Schnee ohne Ende (ca. 40 cm Neuschnee nahe Kassel).

Da zieht sich sogar unser Hauspinguin in den angenehmeren Wintergarten zurück.

😀

Schalk am Sonntag


Messer Gabel, Schere Licht
dürfen kleine Schnecken nicht.


Denn wenn es erstmal brennt,
´ne Schnecke nur langsam rennt.
Dann wird ihr Hintern ganz schön heiß,
so´n Scheiß!

😀

Diese winzige Keramikschnecke habe ich beim Entrümpeln entdeckt.
„Zu schade zum Entsorgen“ dachte ich mir.

Gartenbonsai


Unser Gartenbonsai, eigentlich ein etwa 3 m hoher Apfelbaum. Immer wieder schön anzuseh´n, insbesondere heute, da Petrus die Landschaft mit einer herrlichen Schneedecke verzaubert hat. Derzeitig hält sie sich noch bei minus 1 °C, aber nicht mehr lange denke ich. Ich hatte den Baum ja schon des Öfteren fotografiert (siehe den link unten), aber heute musste er einfach erneut Model stehen.

https://putetet.wordpress.com/?s=bonsai

Christmas


Das ist unser diesjähriger Weihnachtsbaum. Klein, aber fein. Bescheiden und besinnlich. Passt auch besser in die momentane Zeit, finden wir. Lasst es euch gut gehen, passt auf euch auf und bleibt vor allen Dingen gesund.