Und weg war sie


Eine kleine etwa 4mm große Zebraspringspinne huschte vorhin auf unserem Glastisch herum. Ich erwischte sie gerade noch mit dem Smartphone. Als ich meine Nikon Z50 mit einem Makroobjektiv ausrüstete, um ein besseres Foto zu schießen, schmollte das kleine Ding und sprang eiligst davon (eine Springspinne eben). Die Zebraspringspinne (Salticus scenicus), auch Harlekinspringspinne genannt, ist eine Spinnenart, die zur Familie der Springspinnen (Salticidae) gehört.

Heiße Luft am Abend


Soeben entdeckt: Einen Ballonfahrer, der über „Das Hohe Gras“ Richtung Kassel schwebte. Foto 2 hätte ich gerne so realisiert, aber der Fahrer hatte leider die Fahrtrichtung geändert. Folglich habe ich ein wenig mit dem Fotoshop nachgeholfen.

Häschengrüße


Der Osterhase kann zurzeit nicht ruhn,
denn er hat alle Pfoten voll zu tun.
Und dementsprechend liefert er im Trab
dir meine allerbesten Grüße ab:

P.S.
Die Erde ist eine Scheibe und der Osterhase legt die Ostereier selbst!

😉

Schnee Emotionen


Der Grimmige:

Auch heute ist der ice age stinksauer, weil es über Nacht erneut heftig geschneit und gefrostet hat.

Der Musikalische:

Na ja, ob sein Trompetenspiel bei diesem Schnee auch noch harmonisch klingt? Ich bezweifle es!

Der Widerspenstige:

Dieser kleine Rote Stängel trotzt dem Schnee und den Minusgraden. Recht hat er, denn man kann sich ja nicht alles gefallen lassen.

Der Heilige:

Engel frieren eigentlich nicht, aber Ausnahmen bestätigen die Regel, wie man an diesem Schlotterengel sieht.

😉

HOKUS POKUS FIDIBUS


Er fiel mir nicht ein, der Zauberspruch. Die Utensilien, wie der wuschelige Zauberstab und ein Sperrmüllfund waren ja bereits vorhanden. Natürlich hätte ich auch den radikalen Weg beschreiten können, und zwar Farbe besorgen und Pinsel schwingen. Nein, musste nicht sein, viel zu umständlich. Und dann über Nacht träumte ich einen wahrlich „zauberhaften“ Traum von einem Magier und er verriet mir sogar den Zauberspruch „hokus-pukus-fidibus“. Dann war die Sache gebongt. Gleich am Morgen, noch vor dem Frühstück, schnappte ich mir die Utensilien, wirbelte mit dem Stab herum, sprach die magischen Worte und in Windeseile vollzog sich eine wundervolle Verwandlung. Mein Enkelkind war begeistert und meinte, die Pipi Langstrumpf hätte auch so eins. Recht hat sie, schwang sich auf das verzauberte Pferd und begann ein freudiges Hin- und Herschaukeln. Dem Zauberer sei dank. 😉