nachzügler


Unser Weihnachtskaktus (Schlumbergera) hat sich über Nacht noch einmal mit einer herrlichen Blüte gemeldet, die ich euch nicht vorenthalten möchte.

foto-83a-(06)-nachzügler

Obige Aufnahme habe ich schräg von unten gegen den bewölkten Himmel geschossen und um zwei Stufen überbelichtet. Durch das Gegenlicht wird die Blüte durchleuchtet und die Strukturen kommen schön zur Geltung.

Ich hätte natürlich auch „einfach draufhalten“ und blitzen können. Dann kommt so was dabei heraus. Urteilt selbst, welches Foto euch besser gefällt.

foto-83a-(07)-nachzülger

Advertisements

Merry Christmas / Vrolijk kerstfeest / Joyeux noel / Καλά Χριστούγεννα / Buon Natale / с Рождеством / God jul / क्रिसमस की शुभकामनाएँ / 圣诞快乐 / メリークリスマス


Putetet wünscht geruhsame, glückliche und besinnliche Festtage. Lasst euch reich beschenken und bleibt gesund. Seinen Mitmenschen, Freunden und der Familie kann man übrigens nicht nur durch materielle Dinge eine Freude bereiten, sondern auch mit Liebe, Zuneigung und Toleranz. Aber das wissen ja wohl die meisten.

Foto-82c-(67)-merryChristmas

Dieses Foto ist wieder einmal durch meinen „Fensterblick“ entstanden. Insbesondere das Fenster in meinem Arbeitszimmer hat es mir angetan und musste schon oft für unterschiedliche Motive Model stehen. Beeindruckt war ich von der Reflektion des Sternes in der Scheibe. Die „blaue Stunde“ habe ich zeitlich noch so gerade erwischt. Anderenfalls wäre der Hintergrund schwarz gewesen. Die bunten Gardinen unterstreichen noch das Motiv, finde ich. Da ich zu bequem war, wegen der langen Belichtungszeit ein Stativ aufzustellen, musste für die Stabilisierung der Kamera ein Aktenordner herhalten. Wer mehr Fensterblickfotos sehen möchte, kann in der Tagswolke in der Seitenleiste das entsprechende Wort anklicken.

Unbenannt-1

so schön kann MAKRO sein


Foto-82c-(36)-so-schönIn der Makrofotografie werden Bereiche sichtbar, die dem menschlichen Auge in dieser Form verborgen bleiben. Wenn man sie allerdings erkennt, ergeben sich immer wieder interessante Motive. Bereits mit einer einfachen Ausrüstung kann man spannende Fotos schießen. Die Makrofotografie hat aber einige Tücken, die man kennen sollte, um keinen Frust zu bekommen. Ich habe versucht, dieser leicht verdorrten Amaryllis etwas Interessantes abzugewinnen. Ein kleiner etwa 4 mm großer weißer Stempel blieb von der Verwitterung bislang verschont und er stach mir sozusagen direkt ins Auge. Also dachte ich mir „Makro-Objektiv raus und los geht´s“, bevor auch diese winzige Schönheit das Zeitliche segnet.Foto-82c-(37)-so-schön

Technische Daten zu Foto 1:
Belichtungszeit 3 Sekunden – Brennweite 127 mm – ISO 800 – Blende 45 – Mehrfeldmessung – kein Blitz – keine Belichtungskorrekur – Maßstab etwa 1,5 : 1.

STURMBÖEN


 

Foto-82b-(59)-SturmböenFoto-82b-(60)-Sturmböen

Heute in Nordhessen ist der Wind noch schlimmer als gestern. Zweige und Äste wanken hin und her und die Blätter hinterlassen diffuse Strukturen. Um die Bewegungsunschärfen zu verdeutlichen, habe ich mit einer relativ langen Belichtungszeit gearbeitet (1/4 Sekunde war in diesem Falle ausreichend).

nah rangeholt


Du bist so fern, mein Schatz. Komm ein wenig näher.Foto-82a-(15)-nah-rangeholt

Brennweite 105 mm

Ach herrje, du hast ja deine ganzen Freundinnen mitgebracht; schick sie weg.Foto-82a-(16)-nah-rangeholt

Brennweite 600 mm

Na gut, mein Großer, aber sei heute mal artig.Foto-82a-(17)-nah-rangeholt

Bildausschnitt

Die Fotos sind alle vom gleichen Standort aus und derselben Optik entstanden (Nikon D7500 + AF-P DX Nikkor 70~300mm). Erstaunlich zu was die neuen Kameras heutzutage in der Lage sind. Bei der letzten Aufnahme stößt die Auflösung allerdings an ihre Grenzen, zumindest bei dem heutigen trüben Wetter.Foto-82a-(18)-nah-rangeholt

Bildausschnitt

 

kleines blumiges EXPERIMENT


Foto-81c-(19)b-kleines
Nikon 1 V3 – 1/5 Sek. – F/8 – ISO 160 – BW 99 mm.

Sonnenblumen sind immer wieder schön anzuseh´n. Egal ob auf dem Felde, im Garten oder zu Hause in der Blumenvase. Hier habe ich versucht, eine Sonnenblume einmal etwas anders darzustellen. Foto-81c-(20)-kleinesMan braucht nicht unbedingt Sonnenlicht, aber einen Kosmetikspiegel mit Vergrößerung, stellt die Blume davor, schwenkt ein wenig den Spiegel hin und her und fotografiert das Ganze mit einem mittlerem Tele. Damit sich kein unruhiger Hintergrund einschleicht, habe ich eine blaue Pappe dahinter gestellt. Eine unifarbene Tischdecke geht natürlich auch. Eigentlich simpel, aber den Effekt finde ich ganz hübsch.

MOTIVREZEPT


Blumen sind immer schön und zu jeder Jahreszeit ein beliebtes Motiv. Wer jedoch mit einfachen Mitteln ein etwas anderes Blumenfoto produzieren möchte, hätte ich hier einen „Rezeptvorschlag“:

Man nehme eine Dessertschale und fülle sie mit spritzigem Mineralwasser (stilles Wasser ist ungeeignet). Dann sucht man einen harmonischen Hintergrund. Ich habe einen bepflanzten großen Blumenkübel gewählt. Danach einen Träger wählen, auf dem die Schale gestellt werden kann ohne abzurutschen. Ich fand auf Balkonien ein Solarlicht mit einem ebenen Kopf und steckte es fest in die Blumenerde. Wichtig ist, dass die Entfernung zwischen Schale und Hintergrund nicht zu gering ist, damit sich der Hintergrund schön unscharf abzeichnen kann. Dann lege man eine Blüte in das noch sprudelnde Wasser und fotografiert mit leichtem Tele alles von oben. Nicht zu lange warten, denn die Wasserperlen sind schnell verschwunden und sie geben dem Motiv schließlich einen zusätzlichen Kick. Fertig und alles ohne Fotoshop. Mit einem Fotohandy sind solche Aufnahmen allerdings nicht zu realisieren. Man sollte schon eine Kamera haben, die einen optischen Zoom hat oder eben eine DSLR einsetzen.

Foto-80d-(21)-Motivrezept

Und wer noch ein bisschen experimentieren möchte, kann mit dem Fotoshop den Rand der Schale entfernen.

Foto-80d-(21)b-Motivrezept

Und nun viel Spaß beim Betrachten meiner Kreationen und lasst es euch zum Wochenende gut gehen. Ich fahre heute noch einmal zu den Störchen. Inzwischen haben sich die Kleinen sicherlich zu halbflüggen Rüpeln entwickeln.