Die Wirkung des Lichts


Foto-84d-(22)-dieWirkungFoto 1 habe ich vor ein paar Tagen geschossen. Es ist eine Gegenlichtaufnahme. Foto 2 entstand im Sommer 2017 mit seitlicher Sonneneinstrahlung. Interessant ist, wie differenziert sich die Stellung der Sonne und die Jahreszeit auf Farben und Kontraste auswirken. Bei beiden Fotos handelt es sich um dasselbe Motiv, nur mit unterschiedlichen Brennweiten fotografiert. Foto-75b-(36)-dieWirkungDer künstlich angelegte See befindet sich in der Karlsaue, Kassel.

Werbeanzeigen

Aus klein mach groß


Manchmal sind die Kleinen Piepmatze doch arg weit entfernt. Um sie groß darzustellen, müsste man schon ein Supertele besitzen. Da stößt meine Ausrüstung allerdings an ihre Grenzen. Ich kann maximal mit Brennweite 600 mm das Motiv heranholen, was einer 12fachen Vergrößerung entspricht (Siehe Bild 1). Um das Motiv dennoch zu vergrößern, ist ein Bildausschnitt zu empfehlen, der – je nach Auflösung und Qualität von Kamera und Sensor – jedoch häufig an seine Grenzen stößt. Jetzt haben wir ja noch die Gelegenheit, die Piepmatze in den Wirren der Zweige zu erwischen. Wenn sich erst einmal die Frühlingsblätter voll entfalten, wird es schwierig, da sie sich gerne hinter ihnen verstecken. Diese kleine Meise hier hat weiter unten wohl etwas entdeckt. Was das wohl ist?

Foto-84b-(32)a-aus-klein

Mit den 4 Fotos möchte ich die Möglichkeiten von Bildausschnitten demonstrieren. Das Bild 2 geht gerade so, ist aber immer noch zu unruhig und der Vogel zu klein. Foto-84b-(32)b-aus-klein

Der Ausschnitt Drei ist optimal, stößt aber bereits an seine Grenzen. Er ist einfach zu unscharf und somit unbrauchbar; schade eigentlich. Foto-84b-(32)c-aus-klein

Dennoch habe ich es gerettet indem ich mit Bild 4 ein kleines Kunstwerk kreiert habe. 😉Foto-84b-(32)d-aus-klein

das spiel mit dem STERN


Sterne sind schwer zu fotografieren. Wer das beabsichtigt, muss schon eine teure Ausrüstung haben oder in die Sternenwarte gehen. Ich verrate euch einen Trick, der Sterne strahlen lässt und die sogar bei Tageslicht. Den meisten sind die optischen Gesetze weniger bekannt, den Fotografen aber schon. So z. B. kann jeder einen Tagesstern „herbeizaubern“, wenn man die Kamera mit der kleinsten Blendenöffnung abblendet (=> größte Blendenzahl). Die Kamera selbst muss dann auf „A“ (Zeitautomat) eingestellt werden, also nicht auf Vollautomat (meistens grün). Dann die Sonne nicht direkt anpeilen sondern etwas verstecken, wie z. B. hinter einem Ast. Nicht eine zu große Brennweite wählen (Weitwinkel wäre optimal), sonst wird die Sonne zu groß und bildet keinen Stern. Der Himmel muss klar sein, also nicht wolkenverhangen. Beim Mond funktioniert das übrigens nicht, sondern nur bei der Sonne. Probiert es einfach mal aus. Man kann schöne Effekte damit erzielen.

AUE-II-b-66-dasSpiel

 

Foto-83b-(79)-dasSpiel

(Beim Schwan leuchten kleine Sterne auf dem Wasser – Bei dem Schneefoto hat sich der Stern sogar bei direktem Licht gebildet – Bei der Kirche konnte ich die Sonne etwas hinter einer Tanne verstecken – Bei den Zweigen funkeln winzige Sterne auf den Wassertropfen – Zum Vergrößern bitte die mittleren Fotos anklicken)

 

BILDER einfach selber machen


In Baunatal gibt es das Einkaufszentrum „Ratioland“ mit vielen Geschäften. Unter anderem auch den Drogeriemarkt „dm“, Wettbewerber von Rossmann. Warum ich über einen Drogeriemarkt berichte? foto-83b-(47)-bilderNicht etwa, weil ich mich zu einem Produkttester entwickelt habe und alternative Wege gehen möchte. NEIN, dort bei „dm“ gibt es nämlich eine Super-Fotoabteilung mit vielen Monitoren zum Bilderselbermachen, auch Prints genannt. Nicht nur, dass das Angebot enorm ist, wie z. B. Größen von 9×13 cm bis 50×75 cm, sondern auch dass der Kunde die Fotos sofort mitnehmen kann. Machbar sind auch Fotobücher, Fotos auf Leinen mit Rahmung und Bilder zum Hinstellen u.v.a.m. Wer sich nicht an die Monitore traut, kein Problem. Man betätigt eine Klingel und schon kommt das Personal angeflitzt, berät oder erledigt die Kundenwünsche. foto-83b-(48)-bilderAlles in allem macht diese Abteilung einen professionellen und kompetenten Eindruck und die Abzüge selbst sind von einer exzellenten Qualität. Eins sei noch gesagt, ich bekomme für diesen post KEINE Provision und auch keinen Einkaufsgutschein von „dm“. 😉 Ich war gestern dort und bin vor allem von dem tollen Standbild beeindruckt, das ich nicht nur mir selbst, sondern auch meiner Tochter geschenkt habe. Und außerdem hatte ich wieder ein Thema für meinen Blog, denn der sollte sich möglichst durch Abwechslung auszeichnen. 😉

nachzügler


Unser Weihnachtskaktus (Schlumbergera) hat sich über Nacht noch einmal mit einer herrlichen Blüte gemeldet, die ich euch nicht vorenthalten möchte.

foto-83a-(06)-nachzügler

Obige Aufnahme habe ich schräg von unten gegen den bewölkten Himmel geschossen und um zwei Stufen überbelichtet. Durch das Gegenlicht wird die Blüte durchleuchtet und die Strukturen kommen schön zur Geltung.

Ich hätte natürlich auch „einfach draufhalten“ und blitzen können. Dann kommt so was dabei heraus. Urteilt selbst, welches Foto euch besser gefällt.

foto-83a-(07)-nachzülger

Merry Christmas / Vrolijk kerstfeest / Joyeux noel / Καλά Χριστούγεννα / Buon Natale / с Рождеством / God jul / क्रिसमस की शुभकामनाएँ / 圣诞快乐 / メリークリスマス


Putetet wünscht geruhsame, glückliche und besinnliche Festtage. Lasst euch reich beschenken und bleibt gesund. Seinen Mitmenschen, Freunden und der Familie kann man übrigens nicht nur durch materielle Dinge eine Freude bereiten, sondern auch mit Liebe, Zuneigung und Toleranz. Aber das wissen ja wohl die meisten.

Foto-82c-(67)-merryChristmas

Dieses Foto ist wieder einmal durch meinen „Fensterblick“ entstanden. Insbesondere das Fenster in meinem Arbeitszimmer hat es mir angetan und musste schon oft für unterschiedliche Motive Model stehen. Beeindruckt war ich von der Reflektion des Sternes in der Scheibe. Die „blaue Stunde“ habe ich zeitlich noch so gerade erwischt. Anderenfalls wäre der Hintergrund schwarz gewesen. Die bunten Gardinen unterstreichen noch das Motiv, finde ich. Da ich zu bequem war, wegen der langen Belichtungszeit ein Stativ aufzustellen, musste für die Stabilisierung der Kamera ein Aktenordner herhalten. Wer mehr Fensterblickfotos sehen möchte, kann in der Tagswolke in der Seitenleiste das entsprechende Wort anklicken.

Unbenannt-1

so schön kann MAKRO sein


Foto-82c-(36)-so-schönIn der Makrofotografie werden Bereiche sichtbar, die dem menschlichen Auge in dieser Form verborgen bleiben. Wenn man sie allerdings erkennt, ergeben sich immer wieder interessante Motive. Bereits mit einer einfachen Ausrüstung kann man spannende Fotos schießen. Die Makrofotografie hat aber einige Tücken, die man kennen sollte, um keinen Frust zu bekommen. Ich habe versucht, dieser leicht verdorrten Amaryllis etwas Interessantes abzugewinnen. Ein kleiner etwa 4 mm großer weißer Stempel blieb von der Verwitterung bislang verschont und er stach mir sozusagen direkt ins Auge. Also dachte ich mir „Makro-Objektiv raus und los geht´s“, bevor auch diese winzige Schönheit das Zeitliche segnet.Foto-82c-(37)-so-schön

Technische Daten zu Foto 1:
Belichtungszeit 3 Sekunden – Brennweite 127 mm – ISO 800 – Blende 45 – Mehrfeldmessung – kein Blitz – keine Belichtungskorrekur – Maßstab etwa 1,5 : 1.