foto in ZEITUNG


Foto-80e-(46)-Foto-in

Foto-80e (47)Wie ihr wisst, sende ich gelegentlich Fotos an die hiesige Zeitung, der HNA (Hessisch Niedersächsische Allgemeine). Ich mache das nicht regelmäßig, sondern spontan, eher selten und nach Bauchgefühl. Dort gehen immerhin täglich eine Unmenge Fotos ein und ich möchte nicht in der Haut der Jury stecken, die die Auswahl treffen muss. Ich poste eine Publikation auch nicht, um damit zu prahlen, denn Eigenlob stinkt bekanntlich. WordPress bietet immerhin eine umfangreiche und vor allen Dingen schnelle Software, die es u. a. ermöglicht, Foto-80e (48)Foto wieder zu finden, vorausgesetzt man hat das richtig organisiert. Ich als Hobby-Fotograf verfüge natürlich über eine Unmenge an Fotos und wenn ich auf meinem PC ein bestimmtes Foto nicht gleich finde, suche ich bei WP, und zwar entweder in dem Suchfenster oder in der Tags-Wolke. Eine schöne und sinnvolle Ergänzung zu meinem Fotoarchiv. Kürzlich habe ich ein bestimmtes Foto gesucht und es in meinem Archiv nicht gleich gefunden. Ich dachte, das kann nicht älter als 1 Jahr sein. Dank WP habe ich es dann doch schnell gefunden und zu meiner Überraschung war es bereits 3 Jahre alt. So schnell vergeht die Zeit! :-/

Advertisements

GRUSEL im garten


Wie ich es schon vermutete, hat sich ein Vampirfalter unter die bunten Schmetterlinge in unserem Vorgarten gemischt. Graf DRACULA hat ihn aber dank seines Spürsinns soeben geortet und wird ihn auf dem Rückweg nach Transsilvanien begleiten. Ich hoffe, ihr verratet ihm nicht, dass ich den Falter heimlich fotografiert habe, was für mich übel ausgehen könnte, denn bekanntlich versteht DRACULA absolut keinen Spaß.

Foto-80e-(34)b-Grusel

SCHÖN gesellt sich zu SCHÖN


Foto-80e-(30)b-schönDa hat sich dieser Tagpfauenauge-Falter einen interessanten Platz ausgesucht. Es ist die Rückwand einer alten fast verrotteten Holzbank in unserem Ort. Gut, dass die Gemeinde sie noch nicht saniert hat, denn sitzen kann man auf ihr noch ganz ordentlich. Der Tagpfauenauge ist übrigens mit zusammengeklappten Flügeln fast pechschwarz. Ich hatte ihn bereits gestern auf einer weißen Hortensie sitzend fotografiert.

black & white


Foto-80e-(34)-black-and-white
(F/9,0 – ISO 200 – 1/320 Sek. – BW 127 mm – Nikon D300S – Nikkor 85 mm Micro)

Wer weiß was das für ein Falter ist? Mit aufgeklappten Flügeln kennt ihn jeder, aber zusammengeklappt sieht er eher aus wie ein Abkömmling von Graf Draculas Fledermaus.

auf der JAGD


Da ich kein Jäger bin, könnt ich euch sicherlich vorstellen, was ich heute gejagt habe, nämlich Insekten, und zwar nicht mit Kimme und Korn, sondern mit der Kamera. Es war ja die Tage ausgesprochen windig, so dass man Aufnahmen dieser Art vergessen konnte. Heute war der Wind gnädig und ich machte mich auf zu unserem Vorgarten, in dem sich allerlei Krabbel- und Fluggetier tummelten.Foto-80e-(14)-auf-der

Unsere Schmucklinien stehen im Eingangsbereich und sind immer wieder ein Foto wert.Foto-80e-(15)-auf-der

Unser Gartenmarabu passte auf und gab mir fotografische Tipps.Foto-80e-(16)-auf-der

Eine Schämebiene versteckte sich im Blütenmeer.Foto-80e-(17)-auf-der

Eine andere dieser Art war da schon etwas mutiger und präsentierte sich auf einer gelben Blume.Foto-80e-(26)-auf-der

Kohlweißlinge flatterten in großer Anzahl herum. Somit war es nicht schwierig, einige Fotos zu machen. Allerdings ist es nicht einfach, ein ansehnliches Umfeld zu finden. Nicht jede Blume ist dafür geeignet und auch der Hintergrund muss für ein gelungenes Foto passen.

Foto-80e-(23)-auf-der

Foto-80e-(20)-auf-derUnd dann entdeckte ich sie, das Landkärtchen oder den Landkärtchenfalter. Er ist ein Schmetterling aus der Familie der Edelfalter. Ihr könnt euch sicherlich vorstellen, dass mein Herz höher schlug, denn solch ein Exemplar hatte ich in unserem Vorgarten noch nicht gesehen. Leider mochte er mich nicht und flatterte bei der geringsten Bewegung davon. Mit Etwas Geduld konnte ich ihn letztendlich doch noch erwischen und er entfaltete speziell für mich seine prachtvollen Flügel.Foto-80e-(21)-auf-der