Der Regenengel


Er sitzt bei uns im Wintergarten und begrüßt die Regentropfen, die sich gerade an der Fensterscheibe ansammeln. Gut so, lieber Regenengel, denn unser Land braucht neues Wasser um für den nächsten trockenen Sommer gewappnet zu sein.

Foto-85a-(29)-derRegen

Werbeanzeigen

der EINBEINIGE engel


Zu schade zum Wegwerfen, meint meine Frau. Also lassen wir ihn noch eine Weile auf der Fensterbank sitzen. Für dieses Foto musste er allerdings kurz auf eine Wolke fliegen, der Arme.

Foto-79a-(11)-derEinbeinige

u(n)mgezogen


Dieses edle Teil habe ich kürzlich in einer Steinschleiferei in Bergfreiheit bei Bad Wildungen erworben. Offensichtlich findet ihn auch ein Engel total schick und ist von seiner Wolke auf meine abgebrochene Druse umgezogen. Das passt mir als Teufel-Liebhaber natürlich überhaupt nicht, denn Engel gehören nun einmal auf Wolken. Ein sehr ungezogener Engel aber auch!

Foto-77b-(66)-umgezogen

Aber irgendwie hat der Engel doch Geschmack, denn auch das Innenleben dieses Naturwunders ist einfach sensationell, im Gegensatz zu dem Wetter, wenn ich aus dem Fenster schaue.

Foto-77b-(69)-umgezogen

(F/36 – ISO 800 – 1/10 Sek. – BW 127 mm)

ENGEL im anflug


Foto-76e-(23)-Engel

Diesen lustigen Engel hatten wir vor einiger Zeit bei einer Künstlerin erworben, die Keramikfiguren herstellte. Normalerweise fliegt der Kleine nur 10 cm große Engel im Wohnzimmer herum. Heute haben wir ihm ein wenig frische Luft gegönnt, denn er musste als Model herhalten. Das Foto ist in Teamwork entstanden, wobei meine Frau sich streckte, die Figur gen Himmel hielt und ich sie schräg von unten gegen die Wolken anblitzte. Es ist also keine Collage. Im Hintergrund sind die Konturen vom HOHEN GRAS bei Kassel zu sehen, was immerhin eine Höhe von 615 m über NN aufweist.

Foto-76e-(22)-Engel

(Technische Daten zum ersten Foto:
F/18 – 1/160 Sek. – ISO 200 – BW 120 mm – Blitzkorrektur + 1 LW)