Der Irrtum


Foto-86e-(15)-Irrtum

Ich postete bereits über „Das Bäumli auf dem Dach“. Soeben habe ich festgestellt, dass es sich um kein Bäumli handelt, sondern um eine Sonnenblume, die kurz vor Herbstanfang noch einmal ihre gelbe Pracht zeigen möchte. Ich hoffe, ihr könnt meinen Irrtum verzeihen. 😉 https://putetet.wordpress.com/2019/08/14/neues-baeumli-auf-dem-dach/

aussicht mit NEBEL


Foto-82c-(42)-AussichtUnsere kleine „wilde“ Sonnenblume schaut von Balkonien in die nebelige Nachbarschaft. Sie hat zwar schon viele Tage den frostigen Temperaturen getrotzt, aber lange kann sie nicht mehr gucken, denn sie welkt mittlerweile doch ganz schön. Die „wilde“ Sonnenblume haben wir einer Amsel zu verdanken, die einen Sonnenblumenkern in einen Blumentopf geschleudert hat ohne ihn zu verzehren.

HERBSTBLÜTE


Foto-82a-(56)-HerbstblüteAuch eine verwitterte Sonnenblume hat noch ihre Reize. Die gelben Blütenblätter sind abgefallen, die hinteren grünen noch nicht. Man könnte meinen, dass eine völlig neue Blüte geboren wurde, nämlich eine Herbstblüte. Leider ist es aber nicht so, denn sie wandert jetzt in die Biotonne.

kleines blumiges EXPERIMENT


Foto-81c-(19)b-kleines
Nikon 1 V3 – 1/5 Sek. – F/8 – ISO 160 – BW 99 mm.

Sonnenblumen sind immer wieder schön anzuseh´n. Egal ob auf dem Felde, im Garten oder zu Hause in der Blumenvase. Hier habe ich versucht, eine Sonnenblume einmal etwas anders darzustellen. Foto-81c-(20)-kleinesMan braucht nicht unbedingt Sonnenlicht, aber einen Kosmetikspiegel mit Vergrößerung, stellt die Blume davor, schwenkt ein wenig den Spiegel hin und her und fotografiert das Ganze mit einem mittlerem Tele. Damit sich kein unruhiger Hintergrund einschleicht, habe ich eine blaue Pappe dahinter gestellt. Eine unifarbene Tischdecke geht natürlich auch. Eigentlich simpel, aber den Effekt finde ich ganz hübsch.