Schlemmerei am Sonntag


Meine Frau hat ihn gebacken und in diesem Rezept von t-online ist absolut nichts gelogen. Der Marmorkuchen ist in der Tat saftig und schmeckt vorzüglich; ist allerdings auch eine Kalorienbombe, aber man kann ja ab Montag als Ausgleich wieder Knäckebrot essen. 😉

Foto-86b-(37)-Schlemme

https://www.t-online.de/leben/essen-und-trinken/id_85984126/rezept-so-gelingt-ihnen-der-perfekte-marmorkuchen.html

Werbeanzeigen

knabber-knabber


Foto-76d-(26)-knabberErdnüsse sind gesund, aber nicht zu viele davon, wegen der Hüfte und so. Habe mir kürzlich eine Riesenpackung blanchierter Erdnüsse beschafft. Da sie weder in Öl geröstet, noch gesalzen sind, schmecken sie allerdings unterirdisch schlecht, ähnlich wie dicke Bohnen. Wer isst schon gerne eine Bohnensuppe ohne Suppe? Von dem klassischen erdnussigen Geschmack also keine Spur. Also ab in eine beschichtete Pfanne (kein Fett hinzugeben!) und vorsichtig rösten. Foto-76d-(27)-knabberEin wahres Geschmackswunder entfaltet sich. Allerdings werde ich die restlichen Nüsse lieber im Backofen rösten. Dann werden sie gleichmäßiger braun. Nach gesünder sind Erdnüsse, wenn man sie ungeschält kauft und die dünne Haut mitisst. Sind im Sommer allerdings schlecht zu bekommen, also wieder einmal im Versandhandel bestellen.
https://www.zentrum-der-gesundheit.de/erdnuesse-ia.html
https://www.amazon.de/Seeberger-Erdn%C3%BCsse-Jumbo-Riesen-Packung/dp/B00WJVCPD8/ref=sr_1_5?s=grocery&ie=UTF8&qid=1501933238&sr=1-5&keywords=erdn%C3%BCsse

der veganer-SCHRECK


Foto-75a-(08)-derVeganermmmmh, diese leckeren GEHACKTESRÖLLCHEN werden wir heute und morgen verspeisen. Als Beilage empfiehlt sich Reis und ein frischer Kopfsalat. Haben wir lange nicht mehr gegessen. Wie man sieht, stammt das Rezept aus einem alten Heft. Darin verbergen sich weitere kulinarische Leckereien. Die Zutatenmenge ist natürlich abhängig von der Menge der hungrigen Mäuler. Ich hoffe, ihr könnt alles lesen und wenn nicht, einfach fragen.