Abendlichter


Natürlich war das Foto vom Burgberg nicht das einzigste, was ich bei diesem eindrucksvollen Abendlicht geschossen habe. Hier sind noch ein paar. (Zur Vergrößerung bitte ein Foto anklicken).

Der Burgberg


Foto-87d-(73)-derBurg

Heute gegen 17:00 Uhr erwischte ich ein phantastisches Abendlicht. Es war bereits ganz schön dunkel, was für diese Jahreszeit völlig normal ist, aber es wäre schade gewesen, diese besondere Lichtstimmung nicht festzuhalten. Von dieser Seite ist der Berg eigentlich nicht so besonders attraktiv (es gibt schönere Perspektiven), aber das Licht bringt ´s. Da man den Burgberg – so nennen die Einheimischen den Berg im Ort Schauenburg OT Hoof – nicht so gut erkennen kann, habe ich hier ein älteres Handyfoto gegenüber gestellt. https://de.wikipedia.org/wiki/Schauenburg_(Schauenburg)

Foto-78b-(81)-derBurg

GOLDENER Himmel


Auf der Rückfahrt von Baunatal nach Schauenburg erstrahlte der Himmel in einem herrlichen Gold. Bis ich allerdings einen geeigneten Standort für ein Foto gefunden hatte, war die Stimmung bereits abgeschwächt und das Gold leuchtete nur noch in Horizontnähe. Ich hatte leider nur mein Smartphone dabei. Mit meiner D-SLR hätte ich aus dem Motiv weitaus mehr herauskitzeln können, aber ich bin ja schließlich kein Hellseher.

Foto-87c-(76)-goldener

Panoramas 2


Ich möchte nicht unbedingt auch noch meinen „Senf“ über den Klimawandel hinzugeben. Darüber wird täglich zur Genüge in den Medien berichtet, gesendet und diskutiert. Hier habe ich jedenfalls sicherheitshalber ein altes DIA digitalisiert, denn ich bin mir nicht mehr sicher, ob solch eine Aufnahme in Zukunft noch möglich sein wird, wenn der Meeresspiegel weiter steigt. Dieses Foto entstand vor 20 Jahren am Strand von St. Peter Ording.75-75a032-Panoramas

Dieses Panorama aus Schauenburg habe ich ebenfalls digital gesichert, wobei ich mir sicher bin, dass der steigende Meeresspiegel in diesem Ort keine Auswirkungen haben wird, denn er liegt gut 330 m über NN. Aber man weiß ja nie. Klimatische Veränderungen werden sich hier aber auch bemerkbar machen, wie überall.75-75a002-Panoramas

 

Ich will die 40 nicht!


Da lasse ich mich doch lieber von einem Hai fressen, denn in dessen Bauch ist es kühler *) Foto-86b-(46)-ich-willAber was will man machen, ändern können wir das Wetter nicht. Wir müssen es hinnehmen, wie es kommt.Foto-78a-(20)b-ich-will Und das mit dem Hai, werde ich aber noch einmal durchdenken, denn wir hier in Nordhessen bekommen diese Woche nur maximal 34 °C. Das sind ja sibirische Temperaturen gegenüber den Mitbürgern im Westen und Süden Deutschland´s, denn dort soll die Quecksilbersäule auf über 40 °C steigen. Foto-86b-(45)-ich-willIch wünsche ihnen natürlich, dass sie diesen Brutkasten schnell und ohne gesundheitliche Probleme hinter sich bringen. Und vielleicht werden wir als kleine Wiedergutmachung von Thor wenigstens mit einem schönen Sonnenuntergang entschädigt.Foto-83d-(19)-ich-will*) Witziges Spielzeug, dieser kleine Gummihai. Wenn man draufdrückt, flutscht das Bein heraus. 😀