Blütensicherung


Die Zeit verrinnt und einige der herrlichen Frühjahrsblüten verwelken oder lassen ihre Blütenblätter fallen. Daher habe ich eine Blütensicherung erfunden, die vermeidet, dass die Blätter herunterfallen und man sich noch eine Weile an der Blütenpracht erfreuen kann. Speziell euch, ihr lieben Blogfreundinnen und –freunde, verrate ich hiermit gerne die Gebrauchsanweisung:

  • Man besorge in einem Blumenschäft eine kleine Tube Buhu-Alleskleber.
  • Den Reißverschluss bekommt ihr in jedem Textilladen.
  • Dann vorsichtig den Kleber auf den Blütenrand dünn auftragen.
  • Danach den Reißverschluss ein wenig öffnen und leicht auf die Klebestelle aufdrücken. Dabei mit dem Zeigfinger stabilisieren, damit das Blütenblatt nicht verbeult.
  • Zum Schluss den Kleber ca. 10 Minuten einwirken lassen und schon ist sie fertig, die spezielle Blütensicherung a` la Putetet.

    Keine Panik, denn wer beim Basteln nicht so geschickt ist,
    kann natürlich auch Fotos machen:

😉

Geschmackssache


Vorhin schwebte sanft ein Tulpenblatt auf mein Knäckebrot. Anstatt es aber verärgert zu beschimpfen und zu entsorgen, inspirierte es mich zu einem kleinen Experiment. Nun kannst du entscheiden, welches dir von A, B, C, oder D am besten gefällt, wenn du magst.
Foto A ist das unbearbeitete Original und mein Favorit ist
B.

Du kannst die Fotos auch anklicken. Dann werden sie größer.