Sinn des Lebens


01-06a035x-Sinn

Es ist recht müßig zu fragen,
ob das Leben einen Sinn hat oder nicht.
Es hat den Sinn, den wir ihm geben.

Sagte einst Martin Louis Hermann Kessel (Pseudonym Hans Brühl, * 14. April 1901 in Plauen (Vogtland); † 14. April 1990 in Berlin), der ein deutscher Schriftsteller war.

Da zieht was auf …


… hat man den Eindruck, aber leider kein Regen, sondern nur Tröpfchen für Tröpfchen, die man fast einzeln zählen kann. Es scheint sich erneut ein trockener und heißer Sommer anzubahnen, aber versuchen wir dennoch, dem Wettergott gut zuzureden, damit er sich es anders überlegt und der Erde den ersehnten Regen bringt. Aber ob die Gottheit auf uns Menschen hört, bleibt einmal dahingestellt. Versuchen können sie es ja wenigstens.

(Zur Vergrößerung bitte ein Foto anklicken)

Leuchtkraft


Foto-NA-01-(434)-Leuchtkraft

Wer sich nach Licht sehnt,
ist nicht lichtlos,
denn die Sehnsucht
ist schon Licht.

Zitat von Bettina von Arnim (geborene Elisabeth Catharina Ludovica Magdalena Brentano, auch Bettine; * 4. April 1785 in Frankfurt am Main; † 20. Januar 1859 in Berlin), die eine deutsche Schriftstellerin und bedeutende Vertreterin der deutschen Romantik war.