Heute mal schrill


59-59a056-heute-malEin Schnappschuss aus der Harlekinade.

Seit Anfang der Neunziger Jahre fand alljährlich die Harlekinade in Wabern statt. Im Jahr 2007 wurde sie erstmals wegen Finanzierungsfragen nicht mehr veranstaltet. Die Harlekinade war ein Festival der Mimen, Clowns, Jongleure, Kabarettisten, Komödianten, Spieler – und eben Harlekine. Daneben gab es viele weitere Attraktionen. Die Veranstaltung fand auf dem Gelände des Waberner Schlosses „Karlshof“ statt. Hierzu wurden ein Chapiteau, die Bistrobühne, die Varietébühne, die Kleinkunstbühne, die Gartenbühne sowie Rasen- und Aktionsflächen auf dem Schlossgelände eingerichtet (Quelle: HNA).

Heute mal nachdenklich


Foto-NA-01-(319)-Foto-01a-(89)-heute-mal

So manchmal dacht ich vor mich her,
wie das Leben wohl gelaufen wär´,
wenn mein damals sehnend Herz,
statt mit bitter Liebesschmerz
mit Erfüllung ward gesegnet
und andre Zukunft mir begegnet.

Wie wäre es mir wohl ergangen?
Was hätt´ ich damit angefangen?
Wär´ ich voll Zufriedenheit?
Oder lebte ich im Streit?
Hätte bis heut es sich gehalten
oder kurz drauf schon gespalten?

Von Fragen ist mein Geist zerrissen
und kramt ganz tief im Ungewissen.
Nichts wird mir in diesem Leben
darauf eine Antwort geben.
Denn wie es wirklich würde sein,
erfahr´ ich nie, da sie nie mein.

© Ralf Rutz (2016)

bye october 1


Foto-87b-(64)-byeOct

Heute ist der letzte Tag im Oktober und er zeigte sich noch einmal so richtig von der goldenen Seite. Nicht nur ich kam auf die Idee, das herrliche frische Wetter bei Sonnenschein zu genießen bevor pünktlich morgen am 1. November wieder das typische nasskalte Wetter eintrifft. Somit habe ich schnell noch „goldene“ Fotos aus der Karlsaue, Kassel gesichert. Natürlich waren das nicht alle, also lasst euch von Teil 2 überraschen.

Wenn du die Fotos anklickst, werden sie größer und schärfer.

Greta liest ein Buch


Von wegen Greta Thunberg ist auf „Dienstreise“. Ich habe sie heute in der Karlsaue, Kassel entdeckt. Offensichtlich will auch sie den letzten goldenen Oktobertag genießen. Recht hat sie, denn man muss ja auch mal mit seinen Zielen auf Distanz gehen, um neue Ideen und Kraft zu schöpfen.

 

Foto-87b-(63)-Greta

😉