24.09.2017


Das sollte kein Appell sein, grün zu wählen. Jede Partei – egal welche – sollte sich mindestens bewusst sein, dass der Mensch die Natur braucht, aber die Natur nicht den Menschen.

Foto-73d-(29)c-24.09.2017

(In diese Farnblätter hätte ich natürlich auch zwei andere Politiker integrieren können, aber diese beiden sind ja im Moment am prominentesten)

Werbeanzeigen

bald ist HERBST


Im Nebel ruhet noch die Welt,
Noch träumen Wald und Wiesen:
Bald siehst du, wenn der Schleier fällt,
Den blauen Himmel unverstellt,
Herbstkräftig die gedämpfte Welt
Im warmen Golde fließen.

Eduard Mörike (1804~1875) deutscher Lyriker und Pfarrer

Foto-011a-(33)b-bald-ist(Im Hintergrund ist der HERKULES, das Wahrzeichen von Kassel zu sehen)