energiewende oder schöne landschaft?


Foto-83d-(04)-EnergiewendeIch bin für beides. Man muss eben Kompromisse machen, nicht so pingelig sein und außerdem, wenn so ein Windrad stört habe ich ja immer noch meinen Photoshop. 😉 Foto-83d-(04)-Energiewende-b

(Schönberg in Schauenburg bei Kassel)

supermond verpennt


Foto-83b (44)d (80-80b089) SupermondGestern gab es wieder einen „Supermond“ am Himmel zu bestaunen. Es war der größte Vollmond des Jahres. Er erscheint so groß, weil seine Distanz zur Erde nur gut 356.000 Kilometer beträgt. So nah kommt er uns erst wieder im Jahr 2026. Die normale Entfernung zur Erde beträgt normalerweise rund 390.000 km.

Leider war gestern der Himmel bei uns in Nordhessen total bewölkt, so dass ich weder die Entfernung nachmessen, noch den Supermond fotografieren konnte. Als wenn ich es geahnt hätte, denn Mondfotos schoss ich ja bereits vor zwei Tagen und da war das Wetter o.k. Glück gehabt!

Aber lag es wirklich an dem Wolken verhangenen Himmel, dass der Supermond sich nicht präsentierte. NEIN, auch der Chef, der Mann im Mond, hat Mitarbeiter und die haben es gestern doch tatsächlich versäumt, das Mondlicht anzuknipsen und stattdessen ein Nickerchen gehalten. Und was ist die Moral der Geschicht´? Das heutige Mondpersonal ist auch nicht mehr das, was es früher einmal war.

😉