EISNACHT


AUE-II-b-14-Eisnacht

Wie in Seide ein Königskind
schläft die Erde in lauter Schnee,
blauer Mondscheinzauber spinnt
schimmern über der See.

Aus den Wassern der Raureif steigt,
Büsche und Bäume atmen kaum;
durch die Nacht, die schaudernd schweigt,
schreitet ein glitzernder Traum.

Clara Müller-Jahnke (1860~1905)
deutsche Dichterin, Journalistin und Frauenrechtlerin

HANS guck in die LUFT


Foto-79b-(71)b+56-56b059-Hans

Tja, liebe Blogger, die olympischen Winterspiele in Pyeongchang sind nun vorbei. Ein tolles und phänomenales Spektakel in einem sympathischen Land. Nicht zu glauben, dass der Norden von Korea von einem bestialischen und größenwahnsinniger Diktator beherrscht wird, aber so etwas kennen wir Deutschen ja zur Genüge. Die Wettkämpfe wurden durch eine technisch perfekte Abschlussfeier gekrönt, in der Traditionelles und Modernes bewundert werden konnte. Was dieses Land Südkorea nicht nur bei diesem Event, sondern auch in den letzten 20 Jahren geleistet hat, ist beeindruckend. Also, ich weiß nicht, ob es euch auch so geht, aber die Eindrücke der Spiele und Eröffnungs/Abschlussfeier werden mich noch eine Weile visuell begleiten. Natürlich freue ich mich auch, dass unsere Athleten so erfolgreich waren.

Und nun? Was fangen wir jetzt mit den langen Tagen ohne die Wettkämpfe an? Damit ich nicht in eine absolute Leere falle, oder planlos umherlaufe, wie „Hans guck in die Luft“, hätte ich eine Idee: Den überfüllten Mülleiner herunter tragen, sich neue Ziele setzen oder wieder seinen Hobbys nachgehen. Achso, Bloggen könnte ich übrigens ja auch mal wieder 😉 .

Und wer kennt noch, den „Hans gut in die Luft“? Es ist eine uralte Geschichte aus dem Kinderbuch „der Stuwwelpeter“. https://www.youtube.com/watch?v=c1tK_ewKuwg

Übrigens „Putetet-guckt-in-Himmel“ (siehe Foto) ist die moderne Variante von „Hans-guck-in-die-Luft“.

😀

NONNEN im schnee


Auch Nonnen
Sind sehr besonnen,

Wenn sie in der frischen Luft
Umhüllt von Nonnenduft

Bei Schnee und Glätte
Laufen um die Wette.

Auch Nonnen können rutschen
Und auf den Popo flutschen.
Selbst ein Gebet von Herzen
Hilft wenig bei Schmerzen.
Also laufen sie mit Bedacht
Und geben bei Glätte besonders acht.
56-56b058-Nonnen-im-Schnee

der WINTER


67-67a020-derWinter

Das Feld ist kahl, auf ferner Höhe glänzet
Der blaue Himmel nur, und wie die Pfade gehen,
Erscheinet die Natur, als Einerlei, das Wehen
Ist frisch, und die Natur von Hell nur umkränzet.
Der Erde Stund ist sichtbar von dem Himmel
Den ganzen Tag, in Heller Nacht umgeben,
Wenn hoch erscheint von Sternen das Gewimmel,
Und geistiger das weit gedehnte Leben.

Friedrich Hölderlin (1770~1843) deutscher Lyriker
 

winterGEDANKEN


Foto-70g-(24)-Wintergedanken

Die Kälte kann wahrlich brennen
Wie Feuer. Die Menschenkinder
Im Schneegestöber rennen
Und laufen immer geschwinder.
Oh, bittre Winterhärte!
Die Nasen sind erfroren,
Und die Klavierkonzerte
Zerreißen uns die Ohren.
Weit besser ist es im Summer,
Da kann ich im Walde spazieren,
Allein mit meinem Kummer,
Und Liebeslieder skandieren.

Heinrich Heine (1797~1856)
deutscher Schriftsteller, Dichter und Journalist

67-67b003-Wintergedanken

REIF


 

56-56b056-Reif67-67a041-Reif

Der Reif ist ein geschickter Mann:
O seht doch, was er alles kann.
Er haucht nur in den Wald hinein,
Wie ist verzuckert schön und fein.
Ein jeder Zweig und Busch und Strauch
Von seinem Hauch.

Wie schnell es ihm von Händen geht!
Kein Zuckerbäcker das versteht.
Und alles fein und silberrein,
Wie glänzt es doch im Sonnenschein!
Wär´ alles doch nur Zucker auch
Von seinem Hauch!

67-67a045-ReifDoch nein, wir sind schon sehr erfreut,
Dass uns der Reif so Schönes beut.
O Winter, deinen Reif auch gib,
Uns ist auch Augenweide lieb,
Und ohne Duft und Frühlingshauch
Freu´ n wir uns auch.

Hoffmann von Fallersleben (1798~1874)
deutscher Hochschullehrer und Dichter

Foto-60k-(33)-Reif

winterEINBRUCH


Frage:
„Wieso ist es eigentlich nicht strafbar, wenn der Winter einbricht?“

Foto-78c-(28)-Wintereinbruch

Heute bei diesem kräftigen Schneefall hat uns der Winter restlos überzeugt, dass er seinem Namen gerecht werden kann.

Ich habe heute zwar nur im Garten fotografiert, aber bei einer längeren Aktion hätte ich notfalls einen Winterapfel verzehren können.

Foto-78c-(27)-Wintereinbruch

Und der Weihnachtsmann freut sich auch schon, weil bei Schnee sein Schlitten besser gleitet, versteht sich.

Foto-78c-(20)-Wintereinbruch

ABSCHIED


Foto-70g-(09)-Abschied64-64a093-Abschied

Mit diesem stimmungsvollen Bild verabschiede ich mich vom Winter und die noch nicht geposteten Fotos wandern ab ins Archiv. Ich hoffe, dass Petrus mein Signal versteht, und die ersten Frühlingsboten auch nach Nordhessen sendet, anstatt Kälte, Regen und Graupel.