Relaxen auf Balkonien


Normalerweise zieht es auf unserem Balkon wie Hechtsuppe. Heute Nachmittag war es aber windstill bei angenehmen Temperaturen so um die 24 °C. Foto-63g-(29)-BalkonienDas musste ich sofort ausnutzen.

 

Allerdings konnte ich im näheren Umkreis leider keinen Mohnkuchen beschaffen (war überall ausverkauft). Dennoch halte ich mein Wort und poste heute noch ein paar Mohnbilder 🙂

Frauenmantel abgelehnt!


Nein mein Schatz, keinen neuen Mantel kaufen,
lieber in den Vorgarten laufen.

Diese Mäntel kannst du erst einmal benutzen
und darfst sie ruhig auch mal beschmutzen,

denn sie sind erneuerbar
und das ist kein Märchen, sondern wahr.

Aber morgen gibt´s ja wieder Geld,
vielleicht kauf ich dir dann doch einen
und bin dein Held.

Foto-63g-(26)c-Frauenmantel

(Frauenmantel aus unserem Vorgarten)

Karlsaue


Wieder einmal ein Spaziergang in dieser schönen Anlage und wieder einmal habe ich euch ein paar Fotos mitgebracht.Foto-63g-(01)-Aue

Ob dieses Mädel mit Kopfhörer Sinn für die Natur hat? Ich glaube eher nicht.Foto-63g-(03)-Aue

 Mittags füttern und Abends Gänsebraten futtern.Foto-63g-(04)-Aue

Portrait gestandenFoto-63g-(07)-Aue

 

QuerverkehrFoto-63g-(11)-Aue

 Ein waghalsiger Radler, der sich durch die Beine von Brachiosaurus durchschlängelt.Foto-63g-(12)-Aue

 Und wieder eine BaumschlangeFoto-63g-(13)-Aue

 Erst radeln und danach ein Radler?Foto-63g-(15)-Aue

Und zum Schluss noch ein Hochzeitspärchen, aber warum schubst die Fotografin den Bräutigam weg?

Das Blumen-Rätsel


Um welche Pflanze handelt es sich hierbei? Hinweis: Das Blütengebilde hier ist etwa faustgroß und hat sich inzwischen voll entfaltet. Die Auflösung kommt wieder heute Abend. Viel Spaß beim Raten.Foto-63a-(28)-BlumenRätsel

Und hier ist die Lösung. Das sind die Blüten von heute (25.05.2016):Foto-63f-(38)-BlumenRätsel

verirrt


Hier hat sich eine kleine Klee-Kolonie auf dem bepflanzten Dach unseres Anbaus verirrt. Ich habe durch die Fensterscheibe fotografiert, d. h. ich hätte eine größere Bildqualität herausholen können, aber dann müsste ich die ganze Fensterbank abräumen und auch noch das Fenster öffnen 😦 Das nächste Mal gebe ich mir mehr Mühe, versprochen 🙂
Foto-63f-(37)-verirrt

 (Nikon 1 V2 Systemkamera – Nikon FT1 Bajonettadapter – Nikon AF-S DX Nikkor 55-200 mm 1:4-5,6G ED VR II – F/4,8 – 1/1000 Sek. – BW 351 bei 35 mm)

blumige Angelegenheiten


Interessante Ereignisse, viele Blumen und einiges mehr heute beim Tag der offenen Tür im Botanischen Garten von Kassel. Ich berichtete ja schon kürzlich über „stachelige Angelegenheiten“,

https://putetet.wordpress.com/2016/05/09/stachelige-angelegenheiten/

aber heute ging dort echt die Post ab. Wenn ihr Lust habt, schaut euch doch die Fotos an und lest, wie ich die Ereignisse gesehen habe:

Undurchdringliche Menschenmassen verteilten sich ungeordnet über einen begrenzt zur Verfügung stehenden Raum.Foto-63f-(01)b-blumigeAngel

 Einige Besucher haben die Situation aber aufgrund ihrer überdurchschnittlichen Körpergröße gemeistert.

 Wer bei 28 °C immer noch kalte Füße hatte, konnte sich hier ein paar warme Socken kaufen.Foto-63f-(02)-blumigeAngel

Eine ist immer die Schönste!Foto-63f-(03)b-blumigeAngel

Dieser Schreihals hier wollte perdu nicht fotografiert werden und machte ein heiden Theater, was mir aber so was von egal war und ich schoss unbeirrt mein Foto.
Ich hasse Schreihälse!
Foto-63f-(08)-blumigeAngel

Ein wirklich hübscher Gestiefelter Kater machte Reklame für seine Aufführung ab 21. Juli 2016.

Hungrige Fleisch fressende Pflanzen lauerten auf Beute. Ich besorgte ihnen extra eine braun gebratene Bratwurst, die sie allerdings verächtlich verschmähten. Somit musste ich sie leider selber verzehren.

 Eigenartige Verkehrsschilder wurden hier aufgestellt, nur was bedeuten sie. Vielleicht „Vorsicht Wild-Pflanzen kreuzen Gehweg“, oder was?Foto-63f-(15)-blumigeAngel

 Riesige traumhaft schöne Blumen die aussehen, als wären sie aus Krepp-Papier gemacht, schmückten die Gehwege.

 Einige fleißige Bienen ließen sich auch blicken. Vielleicht ist das ein gutes Omen zum Thema Bienensterben.Foto-63f-(25)-blumigeAngel

 Im Kakteenhaus konnte man den Riesen-Rülpes bestaunen. Einige kleine Schönheiten zeigten sich aber auch wieder, was sie drauf hatten.

 Und wer diesen wundervollen Tag und das tolle Erlebnis im Botanischen Garten zwar genossen aber zu viel Eis gegessen hatte, konnte im angrenzenden Park Schönfeld abschließend ein Sonnenbad zu sich nehmen um sich wieder aufzuwärmen.Foto-63f-(32)-blumigeAngel