das NICHTS ….


Unbenannt-1… hat soeben meinen Blog erreicht. Meine Ideen sind aber nicht vom Winde verweht, sondern kommen bald wieder.

NEUES aus dem storchennest


Die Vorbereitung
Foto-80c-(86)-Neues-vom
Natürlich hatte ich wieder alles mitgenommen, also große Kamera, Stativ, Stuhl und weiße Mütze.

Der Hintergrund
Foto-80c-(78)-Neues-vomBei meinen Fotos lege ich stets wert auf den Hintergrund. Wolken gehen immer.

Die Kontrolle
Foto-80c-(79)-Neues-vomDie Mutti zählt hier ihre Küken. Eins, zwei drei, stimmt!

Die Hitze
Foto-80c-(80)-Neues-vomHeute wieder um die 27°C. Eine Radfahrerin meinte, ein Sonnenschirm für die Küken wäre sinnvoll. Da kann man schon mal nach Luft schnappen und heiße Füße bekommen.

Gut erzogen
Foto-80c-(81)-Neues-vomMeine Frau sagt immer, wer viel isst, der auch viel schi…! Das Küken ist sichtlich gut erzogen, denn es hält das Nest sauber und schleudert die AA in die freie Natur. Die Mutti passt allerdings auf, damit auch die Richtung stimmt.

Der Anflug
Foto-80c-(82)-Neues-vomUnd nach 2,5 Stunden Wartezeit kam er endlich, der Herr Gemahl mit einem bombastischen Anflug. Phänomenal und wundervoll anzusehen.

Die Kommunikation

Danach überhäuften sie sich mit Storchen-Liebkosungen und sangen abschließend das Lied „Es klappert die Mühle am rauschenden Bach“, bis dieses Mal Sie wegflog um nach Futter zu suchen, denn die Kleinen sind stets nimmersatt. https://www.youtube.com/watch?v=1oY8Hpspt2QFoto-80c-(85)-Neues-vom

 

dahinschmelzen


Foto-69c-(19)b-dahinschmelzenKennt ihr dieses Gefühl. Ihr hört einen melodischen Song, den ihr lange nicht mehr gehört habt oder überhaupt nicht kennt, der in euch eindringt und den ihr eigentlich nicht mehr loslassen wollt? Er kommt sanft angeflogen, wie der Frühling, der langsam den Winter vertreibt und das restliche Eis zum schmelzen bringt. Ihr saugt jeden Ton in euch auf und lasst den Gefühlen freien Lauf. Ihr fühlt euch wohl und wollt diesen Moment so lange wie möglich festhalten. Dennoch ist euch bewusst, dass dieser Moment nicht ewig dauern kann, aber er hat euch zumindest für einen kurzen Moment von Alltag abgelenkt. So langsam kehrt ihr wieder zurück in die reale Welt und eure Gedanken kreisen aber noch eine Weile über die angenehmen Töne. So ging es mir soeben, als ich wieder einmal eine mentale Stunde einlegte und mich von dem Zufallsgenerator meines Smartphones mit Musik berieseln ließ. Diesen wundervollen Songs hatte ich schon lange nicht mehr gehört und er überraschte mich erneut. Hört ihn euch einfach mal an und vielleicht weckt auch er in euch Emotionen. https://www.youtube.com/watch?v=k_8xgmfUEHg