Es ist nie zu früh


Daher züchten wir jetzt schon Weihnachtssterne, denn in 200 Tagen werden sie benötigt. Man weiß ja nie, ob es dann in Anbetracht der globalen Krisen Lieferenpässe gibt und die Weihnachtssternindustrie nicht mehr produziert. Unsere Weihnachtssterne sind von der wirtschaftlichen Lage unabhängig, nachhaltig und in unbegrenzter Menge verfügbar. Sie müssten allerdings noch ein wenig gefärbt werden, aber dazu stehen diverse Möglichkeiten zur Verfügung. 😉

Doch jetzt einmal Scherz beiseite. Wer kennt diese Pflanze, die so erhaben in der Vase thront?

8 Gedanken zu “Es ist nie zu früh

  1. Tomaten in den Weihnachtsbaum hängen…… grins. Die Amis hängen eine Gurke in den Weihnachtsbaum und denken das ist typisch deutsch, nur weil ein deutscher Auswanderer damit angefangen hat. Und dann sind die Amis ganz erstaunt, das wir Gurken im Weihnachtsbaum nicht kennen.

    Gefällt 1 Person

      1. Das können wir Europäer einfach nicht verstehen. In den USA denkt das Volk anders. Dort ist immer noch der „Wilde Westen“ und ein Revolverheld als Präsident wird folglich eher favorisiert, als ein wohlbesonnener. :-/
        LG Alexander

        Gefällt 1 Person

Hier kannst du kommentieren:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s