22 Gedanken zu “Lohn der Arbeit

      1. Na klar, zusätzlich Zwiebelringe und spicke das Mett (bei uns in Nordhessen sagt man Gehacktes, welches auch schon gewürzt ist) mit Knoblauchzehen. 🙂
        LG Alexander

        Gefällt mir

      2. Das Gehacktesbrötchen macht dir hier jeder Metzgerladen sofort zum Verzehr, auf Wunsch auch mit gehackten Zwiebeln. Das Mett, das es in anderen Bundesländern gibt, ist ja nicht gewürzt und man muss es erst zu Hause herrichten und aufs Brötchen legen. Außerdem gibt´s hier in Nordhessen noch die „Ahle Wurscht“, eine echte Delikatesse. Überhaupt machen die Nordhessen durchweg gute Wurstwaren und als ich vom Norden hierher gezogen bin, fühlte ich mich wie im Schlaffenland. Die Norddeutschen können eben keine schmackhafte Wurst herstellen, jedenfalls damals nicht. 🙂
        LG Alexander
        LG Alexander

        Gefällt mir

      3. Ich habe ja überwiegend meine Jugend in Hamburg verbracht. Da war die Wurst echt unterirdisch. Die Bremer hingegen haben mit ihrer Pinkelwurst, die man möglichst zum Grünkohl essen sollte, eine echte Delikatesse kreiert. 🙂
        LG Alexander

        Gefällt mir

Hier kannst du kommentieren:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s