Das „verirrte“ Küken


Foto-84d-(59)-das-verirrteDieses kleine flauschige Lebewesen entdeckte ich auf der Insel „Sieben Bergen“ in der Karlsaue, Kassel. Es erweckt den Eindruck, dass es nach seinen Grauganseltern sucht, aber keine Bange, die waren Gans(z) in der Nähe.

Werbeanzeigen

8 Gedanken zu “Das „verirrte“ Küken

  1. Wie süß. Ja junge Wildtiere soll man nicht mitnehmen. Die Eltern sind oft in der Nähe. Das trifft besonders für junge Wildkatzen und Eulen zu. Es ist auch verboten junge Raben aus dem Nest zu holen. Auch wenn man noch so gern einen zahmen Raben möchte. Lieber im Tierpark oder Zoo fragen, die geben gelegentlich Jungtiere ab und diese sind dann schon an Menschen gewöhnt und zahm.

    Gefällt 1 Person

    1. Mein Kükenherz schlug auch gleich höher. 15 Fotos habe ich gebraucht, bis dieses Kleine Wesen mal nach oben blickte. Ansonsten suchte es immer im Boden nach Nahrung. 🙂
      LG Alexander

      Liken

Hier kannst du kommentieren:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s