2-1=1


Der einbeinige Vogel auf dem Kirschbaumzweig.
Mobsfidel und kein bisschen traurig flatterte er vorhin im Garten herum.
Foto-84b (33)c-derEinbein

Werbeanzeigen

Aus klein mach groß


Manchmal sind die Kleinen Piepmatze doch arg weit entfernt. Um sie groß darzustellen, müsste man schon ein Supertele besitzen. Da stößt meine Ausrüstung allerdings an ihre Grenzen. Ich kann maximal mit Brennweite 600 mm das Motiv heranholen, was einer 12fachen Vergrößerung entspricht (Siehe Bild 1). Um das Motiv dennoch zu vergrößern, ist ein Bildausschnitt zu empfehlen, der – je nach Auflösung und Qualität von Kamera und Sensor – jedoch häufig an seine Grenzen stößt. Jetzt haben wir ja noch die Gelegenheit, die Piepmatze in den Wirren der Zweige zu erwischen. Wenn sich erst einmal die Frühlingsblätter voll entfalten, wird es schwierig, da sie sich gerne hinter ihnen verstecken. Diese kleine Meise hier hat weiter unten wohl etwas entdeckt. Was das wohl ist?

Foto-84b-(32)a-aus-klein

Mit den 4 Fotos möchte ich die Möglichkeiten von Bildausschnitten demonstrieren. Das Bild 2 geht gerade so, ist aber immer noch zu unruhig und der Vogel zu klein. Foto-84b-(32)b-aus-klein

Der Ausschnitt Drei ist optimal, stößt aber bereits an seine Grenzen. Er ist einfach zu unscharf und somit unbrauchbar; schade eigentlich. Foto-84b-(32)c-aus-klein

Dennoch habe ich es gerettet indem ich mit Bild 4 ein kleines Kunstwerk kreiert habe. 😉Foto-84b-(32)d-aus-klein