oh schreck im dorf


Als wenn ich es geahnt hätte, der europäische GODZILLA namens EUzilla schlendert durch unseren Ort. Wir hoffen alle, dass er baldigst weiterzieht und kein Unheil anrichtet.

Foto-81b-(79)-oh-schreck
Der Blick in mein Arbeitszimmer, oh graus, ich glaube ich renn´ ganz schnell raus.
Foto-81b-(80)-oh-schreck
Das Auto weicht lieber nach links aus, sonst macht das Monster ihm den Garaus.
Foto-81b-(81)-oh-schreck
Diese Nachbarn geh´n nicht raus, sonst wären sie des Monsters Schmaus.
Foto-81b-(86)-oh-schreck
Aber eigentlich weilte er bei uns nicht lange, und uns mutigen Bürgern wurde auch nicht bange. Denn er brauste wieder auf seine Insel zurück; für seine Beute ein wahres Glück.
Foto-81b-(87)-oh-schreck
Und manchmal in einer dunklen Nacht, habe ich noch einmal an EUzilla gedacht.

 

15 Gedanken zu “oh schreck im dorf

      1. Elisabeth Berger

        Wenn er dich schon nicht zum Fressen hatte, hättest du ihm wenigstens eine Currywurst mit Pommes ausgeben können……
        Tadelnde Grüße
        Elisabeth

        Gefällt 2 Personen

Hier kannst du kommentieren:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s