was ist KUNST?


Foto-67b-(06)e-was-ist

Manche Maler machen aus der Sonne einen gelben Punkt.
Andere machen aus einem gelben Punkt eine Sonne.

Sagte einst Pablo Picasso (1881*1973)
spanischer Maler, Grafiker und Bildhauer

auf der JAGD nach adebar


Foto-80c-(36)-auf-der-JagdHeute hatte ich mich eigentlich gut vorbereitet, mit Stativ, Bubbelwasser und so, aber dennoch etwas vergessen, nämlich meinen kleinen Klappstuhl.

Nach einer Stunde vor Adebar „Beine in den Bauch stehen“ verlor ich so langsam die Geduld, zumal es immer wärmer wurde, so um die 28 °C und ich habe mir die Weste vom Körper reißen müssen um nicht zu überhitzen. Foto-80c-(32)-auf-der-JagdMein Ziel war ursprünglich, den Partner vom Adebar im Anflug zu erwischen, wie er die Kleinen (3 Küken übrigens!) füttert und die Eltern mit den Schnäbeln klappern.

Das war jedenfalls die Theorie aber die Praxis sah anders aus. Ich gebe aber nicht auf und werde bei der nächsten Schönwetterlage (ab morgen soll es ja wieder gewittern) einen neuen Versuch starten. Auf dem Rückweg habe ich immerhin noch eine Libelle und eine kleine Rapskomposition knipsen können.

(Durch Anklicken können die Fotos vergrößert werden)

dahinschmelzen


Foto-69c-(19)b-dahinschmelzenKennt ihr dieses Gefühl. Ihr hört einen melodischen Song, den ihr lange nicht mehr gehört habt oder überhaupt nicht kennt, der in euch eindringt und den ihr eigentlich nicht mehr loslassen wollt? Er kommt sanft angeflogen, wie der Frühling, der langsam den Winter vertreibt und das restliche Eis zum schmelzen bringt. Ihr saugt jeden Ton in euch auf und lasst den Gefühlen freien Lauf. Ihr fühlt euch wohl und wollt diesen Moment so lange wie möglich festhalten. Dennoch ist euch bewusst, dass dieser Moment nicht ewig dauern kann, aber er hat euch zumindest für einen kurzen Moment von Alltag abgelenkt. So langsam kehrt ihr wieder zurück in die reale Welt und eure Gedanken kreisen aber noch eine Weile über die angenehmen Töne. So ging es mir soeben, als ich wieder einmal eine mentale Stunde einlegte und mich von dem Zufallsgenerator meines Smartphones mit Musik berieseln ließ. Diesen wundervollen Songs hatte ich schon lange nicht mehr gehört und er überraschte mich erneut. Hört ihn euch einfach mal an und vielleicht weckt auch er in euch Emotionen. https://www.youtube.com/watch?v=k_8xgmfUEHg

DSGVO-WirrWarr


Wie man an der Resonanz im Reader sieht, sind viele von euch über die neue DSGVO-Verordnung irritiert und wissen nicht so recht, wie sie sich zukünftig verhalten sollen, ob sie gar ihren Blog schließen oder als „nur privat“ einstellen wollen. Ich bin natürlich kein Rechtsexperte, aber zu dem Schluss gekommen, dass private Webseitenbetreiber, die auf ihrer Seite nichts verkaufen wollen, keine Gewinnerzielungsabsicht und auch keine Werbebanner integriert haben nicht zu einer Datenschutzerklärung und einem Impressum verpflichtet sind. Dennoch existieren leider viele Rechtsverdreher und Abmahnanwälte im Internet, die das anders sehen und sogar ein Geschäft wittern. Daher habe ich speziell für meinem Blog eine Datenschutzerklärung formuliert, die darüber hinaus auch zusätzliche für mich erwähnenswerte Texte beinhaltet. Schaut sie euch doch einfach mal an, wenn ihr wollt, aber dreht mir bitte keinen Strick daraus, wie z. B. den an diesem Baum. Dieser Baum steht nahe dem Ort Schauenburg und hoffentlich noch lange, da er ein immer gern fotografiertes Motiv darstellt. Mehr will ich zum Thema DSGVO aber nun wirklich nicht sagen, denn es ist schon viel Sinniges und Unsinniges geschrieben worden.

Foto-80b-(85)b-DSGVO

Wer mehr über den bizarren Baum sehen und lesen möchte, kann in der Tags-Wolke „Galgenbaum“ anklicken (siehe Seitenleiste ziemlich weit unten).