NONNEN im schnee


Auch Nonnen
Sind sehr besonnen,

Wenn sie in der frischen Luft
Umhüllt von Nonnenduft

Bei Schnee und Glätte
Laufen um die Wette.

Auch Nonnen können rutschen
Und auf den Popo flutschen.
Selbst ein Gebet von Herzen
Hilft wenig bei Schmerzen.
Also laufen sie mit Bedacht
Und geben bei Glätte besonders acht.
56-56b058-Nonnen-im-Schnee

31 Gedanken zu “NONNEN im schnee

  1. Ein großartiges Gedicht😊 Du wirst immer noch besser in der Poesie!

    Ich bin in eine Klosterschule gegangen und wir haben die Nonnen immer Pinguine genannt☺️ Und jetzt hast du die Pinguine passend im Schnee abgelichtet, hihi😂

    LG Elisabeth

    Gefällt 1 Person

  2. „Bei Schnee und Glätte
    Laufen um die Wette.“

    Ich glaube kaum. dass diese Nonnen um die Wette laufen. Die sind ja fast immer sehr bedächtig, zumindest wenn es um Bewegung geht. Die dürften da auf ebenem Weg kaum „gefallene Mädchen“ 😉 werden. Ansonsten gut gedichtet und ein wunderschönes Bild. Ich fuhr jetzt mal mit dem Auto, ca. 25 km von mir entfernt, und sah wunderschöne Bäume mit Schneeglitter. Da tat mir der Bauch weh, dass ich die Fotokamera nicht mithatte. Einen Mann sah ich da fotografieren, den beneidetet ich um die tollen Bilder die er sicher schoss.

    Noch was zu den Nonnen, bei uns sagen nicht ganz fromme Leute dazu auch Himmelshennen.

    Gefällt 1 Person

    1. Vielen Dank, Hubert und schön, mal wieder von dir zu hören.
      Ja, manchmal ärgert man sich, wenn man ein schönes Motiv entdeckt und keine Kamera dabei hat. Für solche Zwecke habe ich stets ein Smartphone in der Tasche, was heutzutage hervorragende Aufnahmen macht, zumindest bei guten Lichtverhältnissen. 🙂
      LG Alexander

      Liken

      1. Stimmt Alexander, war lange abstinent. Aber wie älter ich werde, desto abstinenter werde ich… wenn auch nicht ganz freiwillig 😉 .
        Ach ja stimmt, leider bin ich da so ein Muffel mit dem Smartphone und hatte es nicht dabei. Aber die Frau war ja auch mit, die sagte aber nichts, ich sagte ihr ja dass das wundervolle Bilder würden. Aber die ist wohl ein Foto-Muffel und hat nicht daran gedacht. Ich bin einfach fixiert auf große Monitore und mit großem Monitor wäre es kein Smartphone mehr. 🙂
        LG Hubert

        Gefällt 1 Person

      2. Ja, gut dass der Mensch vergesslich ist und man somit auch schöne Motive vergisst, sonst würde man sich ewig ärgern. Ich bin ja Hobby-Fotograf und habe stets etwas bei mir, mit dem ein gutes Foto gemacht werden könnte, denn bei mir würde der Ärger über ein entgangenes Motiv noch länger nachhallen.
        Vielleicht wäre ein Tablet für dich etwas, wenn du bereit bist, mit so einem großen Ding herumzulaufen. Ist nicht Jedermanns Sache. :-/
        LG Alexander

        Gefällt 1 Person

  3. ja, die sind ja immer so blass und blutleer. Schnellere Bewegung täte ihnen wohl gut – aber schickt sich wohl nicht für eine Nonne… und ich denke sie bevorzugen eher das bequeme Leben als das sportliche… 🙂

    Gefällt 1 Person

      1. ha ha ha… :‘-) ach wie schade, diese Schwester Maria, die Rennnonne (fährt sie auch Rennrad?, dann würde ich gerne mit ihr eine Runde drehen) hätte ich nur allzu gerne gesehen. Die muss ja ein Höllentempo gehabt haben, denn langsam bist du sicher nicht beim fotografieren. :-))

        Gefällt 1 Person

      1. Yess, das werden sie wohl nicht gerne herzeigen, oder was meinst Du? Höchstens der Schwester Oberin würden sie es zeigen, wenn die es wissen wollte. 🙂
        (bin auch bei den Smileys nicht up to date. Wie machst Du den Super-Lacher?)

        Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu putetet Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s