winterVORRAT


Foto-79a-(03)-Wintervorrat
(Nikon 1 V3 – 1/25 Sek. – ISO 6400 – F/5,3 – BW 77 mm bei KB)

das WINTER-frühjahr


Heute ist Silvester und – ich konnte es kaum fassen, als ich den Wetterbericht hörte – dass das Thermometer heute vielerorts auf 14 ° Celsius steigen soll. Na klasse, dann haben wir ja in Zukunft ein echtes Winter-Frühjahr. Da können die Schwimmbäder endlich ganzjährig öffnen und wir können einige exotische Tierchen streicheln, die sonst in unseren Gefilden nicht zu Hause wären. Die Cabrio Fahrer werden sich über enorme Preisnachlässe freuen, denn ein teures Faltdach ist dann nicht mehr erforderlich (Regenschirm reicht). Und wenn wir nachmittags von einem Spaziergang heimkehren, haben wir gleich was zu tun, nämlich unzählige Zecken abstreifen. Zecken überleben etwa 6 Jahre, aber bei milden Wintern dreimal so lange. Und was machen wir mit den überflüssigen Skiern? Na, die könnten z. B. als Barrieren für die Krötenwanderungen eingesetzt werden. Auch die Pharmaindustrie wird sich über enorme Verkaufszuwächse freuen, denn Gegengifte für Skorpion Bisse und schwarze Witwen wären dann in den Apotheken rezeptfrei zu bekommen. Die Gartenbesitzer werden so richtig euphorisch, denn die Blätter an den Bäumen bleiben in Zukunft ganzjährig hängen und das Laub muss nicht mehr in Nachbars Garten geblasen werden. Und die Laubbläser, die Krachmacher selbst? Die könnten dann alternativ im Zoo eingesetzt werden um Elefanten nach dem Bade Gang trocken zu föhnen. Verrückte blonde Politiker haben ja schon eine Lösung gefunden, und zwar einfach ein bisschen Wärme in die kalten Zonen schicken. Na bitte, geht doch, auch mit dem Wetter und dem Klimawandel, wenn man es nur gutquatscht. Also meckern wir nicht lange herum und nehmen es, wie es kommt, denn ändern kann der Einzelne sowie nichts.

64-64a067b-dasWinterfrühjahr