das geheimnis um PANTI


Kennt ihr Panti? Nein? Wäre auch ein Zufall, wenn ihr ihn kennen würdet. Und wenn ihr wissen wollt, wer Panti ist und was ihn mit diesem Bild verbindet, dann bitte einfach weiter lesen.

Vor vielen Jahren arbeitete ich in einem Betrieb, der große Industriegüter herstellte. Und wie das in einem Großbetrieb so üblich ist, waren dort auch viele andere Personen mit den unterschiedlichsten Aufgaben beschäftigt, die sogenannten Kollegen und Kolleginnen. Ein Kollege kristallisierte sich mit seiner lockeren und eindringlichen Art besonders heraus. Es war ein Mitarbeiter mit dem Spitznamen „Panti“. Ein aufgeweckter Süditaliener, der eigentlich alle typischen Charaktereigenschaften von Südländern aufwies, nur singen konnte er absolut nicht. Auch die Körpergröße von knapp 1,6 m war typisch für die meisten Italiener. Wenn Panti auftrat, war immer was los, weil er mit seiner temperamentvollen Art stets zu Scherzen aufgelegt war. Ich glaube, die meisten Mitarbeiter haben die Namen ihrer Kollegen mittlerweile vergessen, aber nicht den Panti, der bei vielen noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Und warum fühle ich mich heute veranlasst, über Panti zu schreiben. Ganz einfach, denn ich habe erneut in meiner alten Sammelmappe gestöbert und eine Zeichnung gefunden, die ich damals so auf die Schnelle skizziert habe, als ich gerade in der Mittagspause ein paar Erdnüsse knackte. Ich finde, die Ähnlichkeit mit Panti ist verblüffend, was mir auch meine Kollegen bestätigten.

 

Foto-78c-(88)-Panti

11 Gedanken zu “das geheimnis um PANTI

  1. Elisabeth Berger

    Uiii, ist das eine goldige Maus, da ist dir wieder was Nettes eingefallen😊
    Das italienische Temperament ist mir so sympathisch, als junges Mädchen wollte ich so gerne nach Italien auswandern – aber meine Mutter hat mir so zugesetzt, daß ich es nicht tat🙂

    LG Elisabeth

    Gefällt 1 Person

  2. Panti hat geantwortet:

    Ja Alex hier ist der kleine Panti, der immer noch nicht aufhört so zu sein wie er immer war. Dein Schreiben, eigentlich dein literarischer Humor hat mir schon immer gefallen. Schön dass Du mich nicht vergessen hast. Immerhin wir haben ja zusammen eine menge Unordnung in die Firma gebracht. Dein dich immer liebender Panti

    putetet hat erwidert:

    Sehr schön, mein lieber Panti. Ja, in der Tat haben wir einige Höhen und Tiefen in dieser komischen Abteilung verbracht, aber wir hatten überwiegend viel Spaß dort. Mir zuckt immer noch ein Lächeln über meine Mundwinkel, wenn ich an manche Ereignisse denke. Irgendwie toll waren sie die Zeiten damals! Ich wünsche dir weiterhin alles gute, bleib auch in Zukunft so wie du bist und genieße die Festtage. Dein großer Alexander

    Gefällt 2 Personen

    1. Elisabeth Berger

      Ist das ein rührender Briefwechsel, sehr lieb, daß du ihn gepostet hast💐
      Da hab‘ ich jetzt eine Träne verdrückt. Panti war sicher erstaunt, daß er und die Erdnußmaus ein Blogpost wurden😊
      Dankeschön und liebe Grüße, Elisabeth

      Gefällt 1 Person

Hier kannst du kommentieren:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s