die GEFESSELTEN blätter


Foto-77f-(13)-die-gefesselten

Wir sind gefesselt von Spinnenweben,
Dabei wollten wir noch lange leben.
Aber dieses schreckliche Tier,
Hatte uns im Visier.Foto-76d-(69)b
Hat uns umschlossen mit klebriger Masse,
Na Klasse!
Und was hat es nun davon?
Nichts nämlich!
Spinnen sind eben dämlich.
Denn Blätter sind keine Spinnennahrung,
Das weiß jeder auch ohne Erfahrung.

ABSCHIED vom herbst


56-56a069-Abschied

35-c--(20)-AbschiedUm die Großstadt sinkt die Welt in Schlaf.
Felder gilben, Wälder ächzen überall.
Wie Blätter fallen draußen alle Tage,
Vom Zeitwind weggeweht.Foto-59 (278)-web
Ob Ebene und Wald in welkes Sterben fallen,
Ob draußen tost Vergänglichkeit,
50-50a015-AbschiedIm Stadtberg brüllen Straßen, Hämmer hallen:
Die Stadt dampft heiß in Unrast ohne Zeit.

Gerrit Engelke (1890~1980) deutscher Arbeiterdichter

56-56a043-Abschied