KONG


Foto-76d-(49)-Kong

Der neue KONG- oder KING-KONG-Film ist spitze finde ich. Der erste Film dieser Reihe wurde bekanntlich bereits 1933 produziert. Ui-jui-jui-jui, was habe ich mich damals gegruselt. NEIN, nein, so alt bin ich nun wirklich noch nicht und ich habe auch nicht den Trümmerfrauen beim Aufräumen geholfen. Gesehen habe ich ihn erst als junger Mann im Fernsehen und habe mich ganz schön gegruselt. Heute wird eine FSK von 6 Jahren empfohlen, unfassbar! 6-Jährige bekommen doch einen Schock! Danach gab es einige Neuverfilmungen, und zwar KING KONG von 1976 mit Jeff Bridges und danach 2005 mit Naomi Watts. Jede Neuverfilmung hatte natürlich ihre Reize und da fragt man sich, was soll die Neuverfilmung im derzeitigen Jahr. Die Handlung der Vorgänger sind weitestgehend identisch, also kennt man ja schon alles und braucht sich den neuen Film nicht reinzuziehen. DOCH, ich finde schon, weil er total anders ist, als die Vorgänger und er ist spitzenmäßig gemacht und sehr aufregend. Also lieber Pampers vorher anziehen. Und nun urteilt selbst, wenn ihr euch den Trailer anschaut:

Ich weiß nicht, was mich damals zu dieser Karikatur eines wilden durchgeknallten Affen animierte, denn ich hatte KING KONG als Kind noch nicht gesehen. Dennoch hat die Karikatur auch heute noch nichts an Aktualität verloren. Übrigens, der neue KONG-Affe ist nicht böse, aber weitaus größer als seine Vorgänger. Schaut ihn euch einfach mal an und ihr werdet hervorragend unterhalten, wenn man so etwas mag natürlich.

Advertisements

6 Gedanken zu “KONG

  1. Elisabeth Berger

    Hihi, das ist echt praktisches Denken, wenn man gerade entzweigerissen wird und man denkt zuerst an seine Klamotten, die dabei kaputtgehen☺️

    Der neue Kong scheint ja ein Riesenvieh zu sein! Das wird’s eng für die Hubschrauber😊

    LG Elisabeth

    Gefällt 1 Person

  2. Ich habe den Film vor kurzem auch gesehen. Ich bin ehrlich und gebe zu, dass ich mit Vorbehalt an den Film gegangen bin – mein Mann wollte ihn sehen… Aber es hat sich gezeigt, dass er doch besser war, als ich erwartet hatte. Ich bin davon ausgegangen, dass es einfach wieder ein Abklatsch vom Abklatsch ist. Doch weit gefehlt. Nach einer halben Stunde war ich überzeugt, dass ich den Film zu ende gucken muss. Interessant für mich war auch der Wechsel der Seiten – erst fiebert man mit den Soldaten mit, ob sie durch den Sturm und das Gewitter kommen, dann wünscht man sich, dass es eine Lösung für Kong gibt. Wirklich gut gemacht. Ich kann den Film auch nur empfehlen. Danke für deine Filmvorstellung! LG aus Berlin

    Gefällt mir

Hier kannst du kommentieren:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s