verborgene SCHÖNHEIT


Foto-75b-(79)-verborgene

Was ist überhaupt schön? Schönheit wird von jedem anders empfunden und ist daher individuell. Auch bei den menschlichen Rassen gibt es unterschiedliche Schönheitsideale. So z. B. mögen die mongolischen Männer Frauen mit flachen Pfannkuchengesichern. Und die Japaner sagen zu uns Europäern nicht um sonst Langnasen. Die Nordischen Völker haben markante Gesichtszüge und aus unserem Blickwinkel können wir dort die Geschlechter kaum unterscheiden. Jeder hat also so seine eigene Vorstellung von Schönheit und das ist auch gut so.

Einen einheitlichen Geschmack hat der Mensch allerdings bei Blumen. Blumen gefallen jedem und wir Fotografen können uns nicht abgewöhnen, sie immer wieder in den unterschiedlichsten Varianten darzustellen. Man merkt auch bei der Resonanz im Blog, dass Blumen meistens am häufigsten geliked werden. Und wenn einem als Motiv nicht anderes einfällt gehen Blumen immer. Dabei weiß man natürlich, dass der Sinn und Zweck eine Blume zu sein nicht den Fotografen dient, sondern den Insekten.

Foto-75b-(81)-verborgeneAber was ist mit der verborgenen Schönheit? Ich meine nicht die inneren Werte eines Menschen, sondern die Schönheit, die nicht so oft präsent ist, oder die dem Auge verborgen bleibt, weil sie zu klein ist. Heute schlug jedenfalls mein Herz höher, als ich durch Zufall eine „verborgene Schönheit“ entdeckt habe. Sie befand sich an einem Stiefmütterchenblatt in einer kleinen Blumenvase. Sofort transportierte ich sie an einen helleren Platz, klickte mein Makroobjektiv an die DSLR, schnitt vorsichtig mit einer Nagelschere ein Blatt aus dem Sichtfeld und schoss Freihand einige Fotos. Um noch eine bessere Schärfe herauszukitzeln, holte ich mein Stativ, aber da war das Insekt schon weggekrabbelt. Also, wie erwähnt, Schönheit ist Ansichtssache, aber diese kleine etwa 5 mm große Schönheit war für mich heute der absolute Hit. Ich finde, es hat das Stiefmütterchen hinsichtlich Schönheit sogar übertroffen, weil es auf seine Art schön ist.

Später zeigte ich meiner Frau, was sie da überhaupt in die Blumenvase gesteckt hatte. Sie schrie nur noch laut iiiiiiiiiiih. Allerdings war sie für mich trotz ihres entsetzten Gesichtsausdrucks immer noch schön 😉

Foto-75b-(80)-verborgene

Technische Daten zum ersten Foto:
F/32 – 1/10 Sek. – ISO 1.600 – plus 0,7 LW – BW 127 mm

Advertisements

17 Gedanken zu “verborgene SCHÖNHEIT

  1. Ich frage mich gerade, ob es Sinn macht, nach vorborgenen Schönheiten Ausschau zu halten, also nach Dingen, die wir meist nicht sehen werden, statt die Energie für anderes zu verwenden. Hmmmm … klar, das hat schon was. Jedoch die offensichtlichen Schönheiten, wären ja genug vorhanden

    Gefällt 1 Person

    1. Na klar macht es Sinn, Unbekanntes und Neues zu erforschen, als sich immer nur für das zu interessieren, was man direkt sehen und anfassen kann. Was wäre die Menschheit ohne Neugier nach dem Unbekannten? Dann gäbe es keinen Fortschritt und die Menschen würden immer noch in Höhlen hausen. :-/

      Gefällt mir

      1. Ganz SO würde ich es nicht sehen wollen (von wegen „Höhlen“ und so). Das, was sich uns direkt, ohne großes Suchen, erschließt, ob jetzt direkt vor uns oder in einiger Entfernung, das wäre, so meine Meinung, zahlreich genug, um erfüllend zu sein. Neugierde nach dem Unbekannten ist eine gute Sache. Ob es nötig ist, dabei das Verborgene zu suchen …. hmmmm

        Gefällt 1 Person

  2. Schönheit liegt immer im Auge des Betrachters. Gott sei Dank, sonst wäre die Welt auch langweilig. Aber diese kleine Marienkäferlarve finde ich gar nicht schön. Da geht es mir so wie deiner Frau. Aber Maienkäfer mag ich schon. 😉
    Wünsche dir einen schönen Abend.
    Gruß Piri

    Gefällt 1 Person

  3. Elisabeth Berger

    Davon abgesehen, daß ich Stiefmütterchen liebe, finde ich das Insekt goldig, mit seiner schönen Zeichnung😊
    Gerade nach verborgenen Schönheiten Ausschau zu halten, finde ich interessant. Offensichtliche Schönheit, die jedem ins Auge springt, wird manchmal zu selbstverständlich und man “ gewöhnt “ sich dran. Natürlich ist es wunderschön sie zu sehen🙂 Aber verborgene Schönheit ist oftmals nur einmal zu sehen und bedarf schon genauem Hingucken. Oft bleibt mir das Verborgene besonders gut in der Erinnerung hängen☺️
    LG Elisabeth

    Gefällt 1 Person

    1. Ich finde die Makrofotografie auch interessant. Dass dieses kleine keine 5 mm große Insekt so „schön“ ist, wurde allerdings erst in der Vergrößerung deutlich. Also handele ich nach dem Motto: „Wenn irgendwo etwas krabbelt, sofort fotografieren und später schauen, ob´s was geworden ist.“ 🙂
      LG Alexander

      Gefällt 1 Person

Hier kannst du kommentieren:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s