frühling


61-61b076-Frühling

66-66b048-FrühlingWolkenschatten fliehen über Felder,
Blau umdunstet stehen ferne Wälder.
Kraniche, die hoch die Luft durchpflügen,
Kommen schreiend an in Wanderzügen.
Lerchen steigen schon in lauten Schwärmen,
Überall ein erstes Frühlingslärmen.
Lustig flattern, Mädchen, deine Bänder,
kurzes Glück träumt durch die weiten Länder.
Kurzes Glück schwamm mit den Wolkenmassen,
Wollt´ es halten, musst´ es schwimmen lassen.

Detlev von Liliencron (1844~1909)
deutscher Lyriker, Prosa- und Bühnenautor.

64-64b019-Frühling

Advertisements

4 Gedanken zu “frühling

  1. Elisabeth Berger

    Sehr schön, besonders die letzten Zeilen gefallen mir sehr🙂
    Das erste Bild ist toll, der Hügel mit den Zaunpfählen sieht aus wie ein Kopf mit ein paar Haarstoppeln drauf😊
    LG Elisabeth

    Gefällt 1 Person

Hier kannst du kommentieren:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s