HUGO das rentier wünscht …


foto-69e-44b-hugo-wunscht foto-60e-06-hugo-wunscht

… ein frohes und fröhliches Weihnachtsfest. Lasst euch reichlich beschenken, verbringt die Feiertage in angenehmer Atmosphäre oder genießt sie einfach so, wie ihr wollt. Wie ihr seht, hat HUGO einen kurzen Zwischenstopp auf den Pilzen in unserem Vorgarten eingelegt, wird sich aber jetzt doch schnell aufmachen, um zusammen mit seinen Artgenossen den Schlitten des Weihnachtsmannes zu ziehen.

Auf geht ´s HUGO!

TELEFONIERT mal wieder …


… und nicht nur zu Weihnachten!59-59a046-telefoniert-mal

Die junge Smartphone-Generation weiß wahrscheinlich nicht, was für ein Gerät dieser schmucke Mann in der Hand hält. Leute, das ist ein

 

Telefon

 

und mit dem kann man nur Telefonieren, sonst nichts 😀

des rätsels LÖSUNG


https://putetet.wordpress.com/2016/12/22/ein-weihnachts-raetsel/

Und nun will ich euch nicht länger auf die Folter spannen. Wie ihr seht, liegt ihr alle falsch, denn es handelt sich um zwei neugierige Nacktschnecken, die sich über den Rand einer abgebrannten Kerze beugen.
foto-70a-48b-des-ratsels

Hier ist noch ein Foto aus einer anderen Perspektive und beim Betrachten und mit viel Fantasie könnte man allerdings doch meinen, dass es sich um hellen Wachs handelt, der aus einer roten Kerze ausgelaufen ist. Also beide Antworten „Wachs“ oder „Nacktschnecken“ lasse ich gelten 😀foto-70a-46-des-ratsels

abenteuer mit HUGO (7)


 Jetzt haben wir den „Salat“. HUGO hat das Geweih voll von diesem miesen, trüben Nieselwetter und hat sich in sonnigere Gefilde ab gemacht. Hoffentlich schafft er es, bis morgen, am Heiligen Abend, wieder zurück zu kehren, denn wenn dem Weihnachtsmann ein Rentier fehlt, ist sein Schlitten nicht mehr so schnell und er kann womöglich nicht alle Geschenke rechtzeitig austragen. Also, falls der eine oder andere morgen KEIN Geschenk erhält, nicht verzagen, es kommt vielleicht noch, aber eben ein bisschen später. Dennoch, so ganz finde ich das nicht in Ordnung, dass HUGO so kurz vor Weihnachten herumzickt und die Situation ausnutzt. Es sollte auch einem Rentier bewusst sein, dass jedes ersetzbar ist! Notfalls wird der Weihnachtsmann alternativ einen Damhirsch vom Habichtswald zwischen den anderen Rentieren vor seinen Schlitten spannen. Wäre vielleicht ganz witzig, so ein MultiKulti-Schlittengespann.
foto-70a-50-hugo-7