haste mal ´n EURO?


Heute gesehen in Baunatal. Das ist die ausstreckende Hand von Dorothea Viehmann, die den Gebr. Grimm Geschichten erzählte, die als Basis für Grimms Märchen dienten. http://regiowiki.hna.de/Dorothea_Viehmann Der Euro rutschte mir laufend ab und fiel herunter (hatte kein Kaugummi dabei, um ihn zu fixieren). Etwas angefeuchtet hielt er aber dann doch kurz für die Aufnahme 🙂
foto-69e-08-haste-mal-euro

So, das war ´s für heute mit den Aufnahmen mit dem neuen Nikkor AF-S DX Nikkor ED VR 16-80 mm 1:2 8-4E mit Nanovergütung. Ich hoffe, es wird mir weiterhin gute Dienste leisten. Hier noch die technischen Daten zu diesem Foto: Blende 4,0 – 1/640 Sekunde – ISO 200 – Brennweite 120 mm – keine Belichtungskorrektur notwendig.

 

Advertisements

7 Gedanken zu “haste mal ´n EURO?

  1. Elisabeth Berger

    Schön sind die Bilder geworden mit der Neuen, aber sie waren vorher auch immer schon so schön. Du als Fotograf bemerkst natürlich alle Veränderungen in Schärfe etc. und Handhabung.
    Aber ein Laie wie ich, findet einfach, daß du immer tolle Bilder machst, auch mit deinem Handy😊 Es ist halt auch der Blick auf und für bestimmte Dinge, die einem anderen nicht auffallen, die du aber im Bild festhältst. Das ist so wichtig, finde ich🙂
    Aber eine neue Kamera ist halt eine Freude, die sich ein begeisterter Fotograf einfach gönnen muß☺️ Mir geht’s gerade mit meiner neuen Couch so🙂 Jedesmal, wenn ich mich draufsetze, bin ich ganz stolz darüber☺️

    Hab‘ eine gute Nacht😴
    LG Elisabeth

    Gefällt 1 Person

      1. Elisabeth Berger

        Dankeschön, lieber Alexander! Dir auch!
        Eines der wichtigsten Dinge sich zu freuen😊 Das müssen wir ausnutzen, daß wir das noch können, gell☺️
        LG Elisabeth

        Gefällt 1 Person

  2. Spontan dachte ich bei dem Bild: Wie lange der Euro dort wohl liegen wird? …. in der Annahme, dass der dort schon länger lag. Ok, ich las dann, dass er eigens für die Aufnahme platziert wurde. Manchmal ertappe ich mich auch dabei, Dinge fotographisch zu sehen, aber nur selten.

    Gefällt 1 Person

    1. Das Denken in Bildern kann sich jeder aneignen, der Interesse an der Fotografie hat. Wenn ich durch die Gegend laufe, entdecke ich unzählige Motive, aber nicht jedes lohnt sich zu fotografieren. Manchmal ist das Motiv in Natura schöner als auf dem Foto, aber manchmal auch umgekehrt, in dem man einen anderen Bildausschnitt wählt. 🙂
      Einen schönen 3. Advent dir und LG von Alexander

      Gefällt mir

    1. Recht herzlichen Dank, Gerhard und ich gebe das Kompliment gerne zurück. Jeder hat so seinen Stil und wenn ich deine Bilder betrachte strahlen sie eine enorme Kenntnis und Harmonie aus. Dann wünsche wir uns für die Zukunft weiterhin „gut Licht“ und viele Motivideen 🙂
      Dir auch einen schönen 3. Advent und LG von Alexander

      Gefällt 1 Person

Hier kannst du kommentieren:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s