HERBST


50-50a018b-herbstDer Herbst schert hurtig Berg und Tal,
mit kalter Schere ratzekahl.
Der Vogel reist nach warmer Ferne;
Wir alle folgten ihm so gerne.
Das Laub ist gelb und welk geworden,
grün blieb nur Fichte noch und Tann‘.
Huhu! Schon meldet sich im Norden
der Winter mit dem Weihnachtsmann.
(Joachim Ringelnatz)

2 Gedanken zu “HERBST

Hier kannst du kommentieren:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s