Glück muss man haben


Bei uns in der Gegend gibt es ein wundervolles Schloss. Eigentlich nichts Außergewöhnliches in Deutschland mit den vielen Burgen, Schlössern und anderen Sehenswürdigkeiten. Doch, es gibt ein besonderes Schloss, das sich u. a. durch das ausgefallene Hobby des Besitzers auszeichnet. Der züchtet nämlich in seinem Vorgarten freundliche Lauchstangen! Einmal im Jahr, zur Erntezeit, machen sich die Stangen so richtig schick, legen ihr Sonntagskleid und ihren Festschmuck an, um den Gästen und insbesondere dem Schlossbesitzer die Ehre zu erweisen. Und wenn die Gäste genau hinsehen, können sie erkennen, dass die Lauchstangen statt Früchte herrliche Euronen tragen. Glück muss man eben haben, oder einen Schlossbesitzer kennen, der in der Lage ist, Lauch zu säen und Geld zu ernten. Foto-67a-(02)-Glück-muss

Obwohl, Geld allein macht ja bekanntlich auch nicht glücklich. Nun wollt ihr bestimmt wissen, wo sich dieses Schloss befindet. Kann ich euch aber leider nicht verraten (habe ich versprochen!), aber wer sich in historischer Architektur auskennt, kommt vielleicht selber drauf.Foto38a-(12)-Glück-muss

Falls ihr nun vor habt, über Nacht heimlich Lauchstangen zu zupfen, kann ich euch nur anraten, mit hungrigen Magen zum Feld zu schleichen, denn Mundraub wird ja heutzutage nicht mehr so hart bestraft wie früher im Mittelalter. Außerdem müsst ihr den Richter überzeugen können, dass ihr wirklich in der Absicht, euren Hunger zu stillen, den Lauch gezupft habt und nicht etwa niedere Beweggründe hattet, wie die Gier nach den Lauchblüten 😀

Foto-66c-(72)c-Glück-muss

 

NEIN, ist natürlich alles ein Scherz. Real waren die Lauchstangen lediglich ein ausgefallenes und lustiges Geburtstagsgeschenk.

 

12 Gedanken zu “Glück muss man haben

  1. Elisabeth Berger

    Eine wunderschöne und süße Idee, diese Lauch-Touristengruppe, die das Schloß besucht☺️ Sind das japanische Besucher? Eine schlaue Sache, daß man sein Geld in den Haaren versteckt, echt diebstahlsicher😃 Hätte die Scheine auch nicht gleich entdeckt🙂
    Muß ich mir merken, für den nächsten Geburtstag😀

    LG Elisabeth

    Gefällt 1 Person

      1. Elisabeth Berger

        Lieber Alexander, jetzt hab‘ ich das kleine Bild unten rechts vergrößert, weil ich sehen wollte, wie die Lauchstangen befestigt wurden. Kann’s aber leider nicht erkennen. Weißt du, wie das geht?
        LG Elisabeth

        Gefällt 1 Person

      2. Kann die „Bauherrin“ leider nicht mehr fragen. Nach meiner Sicht-Untersuchung stecken die Lauchstangen in metallischen Schraubverschlüssen fest (Öffnung nach oben). Diese sind wiederum in ein Zuckerunterlage eingebettet, die so hoch sein muss, wie die Verschlüsse selbst, damit eine Stabilität gewähleistet ist. Schätze mal, das war eine Baisermasse, die dann, wie ein Kuchen, gebacken werden muss. In den Verschlüssen ist auch noch eine Masse, die den Lauchstangen etwas Stabilität geben. Keine Ahnung, aber du als Hobby-Bäckerin kannst dir sicherlich etwas darunter vorstellen 🙂
        Also, für dich bedeutet das, ab ins aldi und ein paar flaschen Eierlikör kaufen, ausschlürfen und die Schraubverschlüsse dann für die Stangen verwenden. Vie-ie-iellll Spa-aaßß… 😀
        LG Alexander

        Gefällt mir

      3. Elisabeth Berger

        Danke Alexander, das muß ich mir noch genau ausdenken.
        Sag‘ mal, wieso weißt du, daß ich Eierlikör liebe? Hab‘ jetzt schon versucht, ihn selber zu machen. War nicht schlecht, aber besser geht’s in dieser teuren Maschine von Vorwerk, aber sowas hab‘ ich leider nicht. Aber macht nix, der von Aldi ist auch fein☺️

        LG Elisabeth

        Gefällt 1 Person

      4. Das Intuition, ich mag ihn auch. Hätte auch Mümmelmann sagen können. Der Aldi-Eierlikör ist echt klasse und weitaus besser als der Verporten.
        Gut Schluck und LG Alexander

        Gefällt mir

  2. Elisabeth Berger

    Liebe Piri,

    hab‘ leider nur ein Tablet. Da ist es so: auf der Tastatur unten links, ist ein lachendes Gesicht auf einer Taste. Dort kann ich ganz viele Emojis abrufen. Ich glaube aber, daß mir die Kinder das damals eingerichtet haben. Kann mich gar nicht mehr daran erinnern. Es ist schon eine Zeit her. Weißt du, ich bin nicht gerade ein Held am PC. Wenn ich Schwierigkeiten damit habe, muß ich warten, bis die lieben Kinderlein (fast 30 Jahre alt) am Wochenende für die Mutter Zeit haben😄
    Du hattest doch auch immer so schöne Figürchen. Das hab‘ ich bis heute nicht kapiert, wo man die herholt☺️
    Leider, liebe Piri, konnte ich dir nicht richtig weiterhelfen.
    LG Elisabeth

    Gefällt mir

Hier kannst du kommentieren:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s