Der Purzelbaum


Ein Purzelbaum trat vor mich hin
und sagte: »Du nur siehst mich
und weißt, was für ein Baum ich bin:
Ich schieße nicht, man schießt mich.

Und trag‘ ich Frucht? Ich glaube kaum;
auch bin ich nicht verwurzelt.
Ich bin nur noch ein Purzeltraum,
sobald ich hingepurzelt.«

Jenun, so sprach ich, bester Schatz,
du bist doch klug und siehst uns; —
nun, auch für uns besteht der Satz:
wir schießen nicht, es schießt uns.

Auch Wurzeln treibt man nicht so bald,
und Früchte nun erst recht nicht.
Geh heim in deinen Purzelwald,
und lästre dein Geschlecht nicht.

(Christian Morgenstern)

Foto-65c-(50)-Purzelbaum

(Soeben fotografiert in Schauenburg, Nordhessen bei Kassel)

5 Gedanken zu “Der Purzelbaum

  1. Elisabeth Berger

    Ha, ein Geisterbaum oder Galgenbaum……gruselig, aber schöön😃

    Hat Ch. Morgenstern da zuviel Opium erwischt? Wir schießen nicht, es schießt uns…….ich bin schon ein Poesiefreund, aber da komm‘ ich jetzt nicht mit! Du Lieber, weihe mich da mal ein, was der Christian damit meint☺️

    LG Elisabeth

    Gefällt 1 Person

    1. Keine Ahnung! Vielleicht eine Anspielung auf einen Besserwisser, der denkt, ein Purzelbaum ist eben ein Baum. Da helfen überzeugende Argumente nichts gegen diesen Besserwisser, der auf seiner Meinung beharrt, oder so ….
      LG Alexander

      Gefällt mir

Hier kannst du kommentieren:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s