Abschied


Und wieder hat eine liebe Freundin unsere Welt verlassen und ihren Frieden gefunden. Sie ist in einem hohen Alter mit immerhin 91 Jahren im familiären Kreise von uns gegangen nach einem glücklichen und arbeitsreichen Leben. Die meisten von uns wünschen sich, so alt oder sogar älter zu werden und in Frieden Abschied 39-39b030b-Abschiednehmen zu können. Viele sagen sich „91, bis dahin ist noch viel Zeit“. Dennoch wird – zumindest mir – nach jeder Beerdigung bewusst, dass das Leben endlich ist und wir dem Ende nicht entgehen können. Also genießen wir es, so lange wir können und vor allen Dingen so lange wir Freude daran haben, denn Lebensfreude ist cool und lohnt sich allemal. Bei der heutigen Beerdigung wurde ein wunderschönes und ergreifendes Lied vorgetragen und ich muss zugeben, ich war den Tränen nahe. Dieses Lied möchte ich euch nicht vorenthalten:

 

(Das Bild stellt nicht die Verstorbene dar und ist nur symbolisch gemeint)

9 Gedanken zu “Abschied

  1. Elisabeth Berger

    Lieber Alexander, es tut mir leid, daß ihr eine gute Freundin verloren habt. Wenn liebe Menschen gehen, ist es immer zu früh, auch wenn sie schon so ein hohes Alter erreicht haben.
    Die Endgültigkeit wird einem immer bei der Verabschiedung so richtig bewußt, finde ich.

    Möchte mich bedanken für deine besinnlichen Zeilen.
    Hab‘ mir jetzt dieses wunderschöne Lied „Ich traue auf dich“ mehrmals angehört, auch von anderen Sängern und Chören. Mußte ein paar Tränchen verdrücken, das Lied berührt sehr.

    Liebe Grüße
    Elisabeth

    Gefällt 1 Person

      1. Aber natürlich lieber Alexander und ich kann das besonders gut verstehen.
        Nur mal zur Info, ich kenne den Ausdruck *gekrische, denn mein Papa war ein „Hessischer Pfälzer“, seine Mama Hesse und sein Papa aus der Pfalz 😉 …Oma und Opa lebten in Weinheim an der Bergstraße und da habe ich das Wort auch oft gehört.

        Guts Nächtle,
        Uschi

        Gefällt 1 Person

  2. Mich hat dein Beitrag auch sehr berührt. Zumal ich die Erfahrung in meinem Bekanntenkreis auch durchlebe. Das hängt natürlich auch mit dem Alter zusammen, aber jedesmal denkt man, ob es das nächste Mal die eingene Familie betrifft.
    LG Piri

    Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu Elisabeth Berger Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s