Schnüffelnase vs Eiskristalle


Foto-60k-(16)-Schnüffler

Heute präsentierte mir meine Frau entlang der Feldwege in unserem Ort Motive nonstop, sozusagen eine Motiv-Flatrate. Praktisch alle paar Meter waren Eiskristalle zu sehen, die sich an Halmen, vertrockneten Pflanzen und anderen Gewächsen kunstvoll gebildet hatten. Ich schnappte mir also meine kleine Nikon und meine Frau mich und los ging´s. Ein besonders schönes Gewächs mit herrlich großen funkelnden Kristallen veranlasste mich, es einmal etwas genauer unter die Lupe zu nehmen und möglichst spektakulär darzustellen. So ein außergewöhnliches Motiv entdeckt man nicht alle Tage und dieses war es allemal wert, sich ihm etwas intensiver zu widmen. Als Hintergrund wählte ich die Schauenburg, zu dessen Füßen sich die Hoofer Bürger angesiedelt haben.

http://www.gemeinde-schauenburg.de/

Bevor ich jedoch dieses besondere Foto in den Kasten bekam, kam mir plötzlich ein vierbeiniges Zutteltier mit wedelndem Schwanz in die Quere. Um mein Motiv zu schützen, musste ich sofort und laut einen kräftigen Brüller loslassen, damit mir das Tier nicht meine Kristalle wegschnuppert. Nun gut, das Tier war neugierig und dachte sich, was schnüffelt der denn da an der blöden Pflanze herum die sowieso nicht schmeckt. Immerhin hätte aber das Frauchen ja auch mal selber rechtzeitig eingreifen können. Aber „Schwamm drüber“, alles gut, denn es hat ja geklappt.

(Nikon 1 J5 und mit Nikkor VR 10-100mm 1:4-5,6 entspricht 27bis270mm bei KB)

Werbeanzeigen

15 Gedanken zu “Schnüffelnase vs Eiskristalle

  1. Elisabeth Berger

    Ohhh, wunderschön! Die Fotos sind zauberhaft!
    So viele Eissternchen……und eine gleißende Sonne……das hätte ich heute gerne live gesehen😊 Der Hund paßt übrigens sehr gut ins Bild☺️

    Dankeschön, lieber Alexander
    LG Elisabeth

    Gefällt 1 Person

    1. In der Tat passt er gut ins Bild, der Hund. Dadurch ist das Foto auch interessanter, aber wenn er an meinen Kristallen geschnüffelt hätte => Hundehimmel! 😀 LG und gute Nacht Alexander

      Liken

      1. Elisabeth Berger

        Boahhhh, dafür (Hundehimmel) gibt’s nächstesmal gelbe Kristalle an den Gräsern………😖

        Gelbe…ähh…..liebe Grüße☺️
        Elisabeth

        Gefällt 1 Person

      2. … wuff … schnüffel … klopf/hau … jauuuuul … 😀
        Aber mal Spaß beiseite. Vor einiger Zeit spielten mal ein paar Mädels, so um die 6-7 Jahre alt, an einem Baum, der umringt war mit gelben Schnee. Freudig formten sie gelbe Schneebälle und warfen sich diese lachend an die Kleidung und trafen auch mal das Gesicht. Dann kam ein kleiner Junge, so etwa 5 Jahre alt, und wies darauf hin, dass das ja Hundepipischnee sei, was die Mädels nicht glauben wollten; selber schuld, dachte ich mir und ließ die Mädels weiter mit gelben Schnee spielen.
        Und was sagt dir das? :-/ 🙂 😀 😦
        LG Alexander

        Liken

      3. Elisabeth Berger

        ….das sagt mir, daß der kleine Junge wieder mal Schneekristalle fotografieren wollte und diesmal die kleinen Mädchen lästig waren, weil sie eine solche Unruhe in das Schneebild des kleinen Jungen brachten☺️ Aber da der kleine Junge jünger war, als die kleinen Mädchen und die sie sich nicht vom G’scheithaferl belehren lassen wollten, spielten sie natürlich weiter, hihi😊

        LG Elisabeth

        Gefällt 1 Person

    1. Danke sehr, Uschi, musste mich auch ganz schön verrenken, um das Trockengewächs in den Vordergrund zu beommen, denn es befand sich ja fast in Bodenhöhe. Aber es hat sich gelohnt und einen Hexenschuss habe ich auch nicht bekommen 😉
      LG Alexander

      Gefällt 1 Person

Hier kannst du kommentieren:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s