Agressionsableiter


Vielleicht sollte man in den Städten solche Verprügelautomaten aufstellen. Da können sich gewalttätige Menschen abreagieren und stellen ein geringeres Gefahrenpotenzial für den Bürger dar. 39-39b046-VerprügelautomatEine Bedienungsanleitung in mehreren Sprachen wäre natürlich sinnvoll. Ob das Gerät was bringt bleibt dahingestellt, denn wer zur Gewalt neigt wird sie meines Erachtens auch ausüben. Entgegenwirken kann die Gesellschaft nur mit der Härte des Gesetzes, schneller Verurteilung und zeitnahem Vollzug oder mit Präventivmaßnahmen. Letztere sollten natürlich rechtzeitig erfolgen und nicht erst wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist.

Werbeanzeigen

17 Gedanken zu “Agressionsableiter

  1. Da hatte mein Trainer im Boxverein in meiner Jugend eine ebenso gute Idee.

    Wenn einer der jüngeren etwas zu aggressiv beim Sparring wurden, durften sie ein paar Runden mit seinem Bruder machen.

    Und das war ein ex Hessenmeister, der mit Ende dreißig, guten 2 Metern und 120 Kg jedem rasch den Übermut austrieb.

    Gefällt 1 Person

  2. Elisabeth Berger

    Da muß ich Dietrichstahlbaum8889 zustimmen😊
    Alle paar Meter einen Sandsack, einige in Kopfhöhe, daß das Hirn wachgerüttelt wird. Zum Befummeln gibt’s extra Säcke mit einem Weidezaungerät verbunden, daß es noch ein paar auf die Fingerchen gibt. Bös‘ gell? Aber so würde es halt immer die richtigen Fummler erwischen☺️

    Beste Grüße von mir und den Sandsäcken
    Elisabeth

    Gefällt 1 Person

    1. So ein richtiger Fummler lässt sich auch nicht durch einen elektrischen Schlag von seinem Verlangen abbringen. Kennst du die Geschichte nicht mit dem Hahn, der voller Triebhaftigkeit versehentlich einen Elektrozaun streift, Elisabeth?
      LG Alexander

      Liken

      1. Elisabeth Berger

        Hihi, lieber Alexander, die Geschichte vom Hahn kommt mir schon bekannt vor☺️
        Glaubst du, daß du sie zu aller Vergnügen auf dem Blog erzählen kannst? Aber sie ist nicht ganz jugendfrei, gell?🤗 Ich muß jetzt schon lachen…….

        LG Elisabeth

        Gefällt 1 Person

      2. Klar doch, Eisabeth, wenn ich mal auf das passendes Foto stoße, wird die Geschichte vom gei… Hahn sofort gepostet 😀 Die Kinder und Jugendlichen können sich ja die Augen zuhalten 🙂
        LG Alexander

        Liken

  3. Ein feine Idee, finde ich. Vorallem junge Menschen brauchen solche Möglichkeiten sich abzureagieren. Im öffentlichen Raum, nicht überall, es gibt Ausnahmen, aber oft gleicht der öffentliche Raum immer mehr einem Museum in dem man nichts anfassen darf und alles überreguliert ist.

    Gefällt 1 Person

      1. Ach, so ein kleiner feiner Streit kann auch anregen, wenn man sich anschließend wieder versöhnt. Außerdem regt er die „grauen Zellen“ an 🙂
        Ständig streibereite Menschen sind natürlich lästig und unerträglich :-/

        Liken

      2. Es gibt Streit’s, die kommen, wenn du körperlich schon kaputt bist, müde, abgeschlagen, also aller-aller-ungünstigsten Moment. Dann ergibt ein Wort das andere und in kürzester Zeit ist die Hölle los. Damit kann ich nicht umgehen, das zieht mich Tagelang runter und mein Herz macht sowas nicht mit, ich krieg dann echte Probleme. Vorallem weil man nichts dagegen tun kann, wenn den Menschen mag. Bleibt einem nichts anderes übrig, als demjenigen aus dem Weg zu gehen, will man gesund bleiben.
        Kleine Streits, die man eher locker nimmt und bei denen beide ihr Gesicht wahren können, da gebe ich dir recht, die können anregend sein und entwickelnd. Die sind ja nicht persönlich oder tief grabend.

        Gefällt 1 Person

Hier kannst du kommentieren:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s