Eder-Radweg 2


Gestern war ja Gesäßpause und ich muss sagen, es hat sich gut erholt. Ich wiederholte heute die Eder-Radtour vom Freitag und dehnte sie noch ein wenig aus. Der Edersee hat mal wieder enorm viel Wasser gespeichert, war randvoll und die Leute drängten sich bei dem schönen Wetter auf der Sperrmauer. Im Hintergrund sieht man Schloss Waldeck.

Foto-56f-(00)-Eder2-1

Nach 25 km Nonstop (Halbzeit) und dem quälendem Anstieg zur Sperrmauer (800 m mit 14 % Steigung) musste ich mich erst einmal stärken.

Foto-56f-(02)-Eder2-2Foto-56f-(01)Eder3-3

Ein Geheimtipp:
Kurz vor der Sperrmauer gibt es ein Ehepaar, das Waffeln und Kaffee zu sagenhaft günstigen Preisen verkauft. Man fühlt sich in DM-Zeiten zurückversetzt zu der die Gastronomie noch moderate Speisen und Getränke anbot.

Foto-56f-(04)-Eder2-4Foto-56f-(03)-Eder2-5

Auf dem Rückweg entdeckte ich noch den Albinohund, der so weiß war, dass selbst die Schwäne vor Neid erblassten, nicht nur wegen seiner hellen Farbe, sondern wegen seines extrem dicken ……. Schwanzes natürlich (was dachtet ihr denn?).

Foto-56f-(06)-Eder-2-6