Monsterschafe aus dem Käseland


31-31b049-MoSchafe-131-31b050-MoSchafe-231-31b048-MoSchafe-331-31b051b-MoSchafe-431-31b053-MoSchafe-5

Vor einigen Jahren reisten wir nach Holland, um Land, Leute, das Meer zu genießen und uns zu erholen. Was man eben so tut im Urlaub.

Meine alltäglichen Fototouren verlegte ich gelegentlich in die Abendstunden. An einem besonderen Tag war ich mir damals offensichtlich den Gefahren nicht bewusst. Je dunkler es wurde und je roter der Himmel strahlte, desto mehr wurde ich von eigenartigen und unheimlichen Wolltieren mit leuchtenden Augen bedrängt. Sie verhielten sich nicht gerade artgerecht und starrten mir aufdringlich in die Fotolinse. Was war mit den komischen Tieren nur los, dachte ich mir.

Erst später, als ich die Fotos betrachtete, wurde mir insbesondere bei einem bestimmten Bild bewusst, dass es sich wohl um die holländischen Vampirschafe handeln musste. Erfreulicherweise bin ich damals also noch einmal ungeschoren davongekommen, was man bei Schafen eigentlich nicht gerade behaupten kann.

Nicht nur der Fotoexperte erkennt natürlich sofort, dass die Augen nur leuchten, weil der Fotograf ein Blitzgerät eingesetzt hat, aber was hat es mit den Zähnen auf Foto 4 nur auf sich…… ???