ein Spaziergang


Foto-56a-(02)-1-Kassel-aktuFoto-56a-(05)-2-Kassel-aktuFoto-56a-(06)-3-Kassel-aktuFoto-56a-(07)-4-Kassel-aktuFoto-56a-(09)-5-Kassel-aktuFoto-56a-(10)-6-Kassel-aktuFoto-56a-(12)-7-Kassel-aktuFoto-56a-(14)-8-Kassel-aktuFoto-56a-(01)-9-Kassel-aktuHeute war einiges los in Kassel und Umgebung, also auch in der Karlsaue und wahrscheinlich schoss bei den meisten das Frühlingsblut in die Adern. Vermutlich hat sich selbst der konsequenteste Stubenhocker in die Natur getraut um auch mal ein paar Sonnenstrahlen einzufangen.

Leider gaben die doch noch sehr tristen Farben nicht so viel her, so dass ich keine lebhaften und strahlenden Objekte entdecken konnte, aber ich machte zumindest einige spektakuläre Motive ausfindig. Hier eine kleine Auswahl.

– Das Mädel, das unermüdlich versucht, eine schöne Blume zu fotografieren.
– 3 Krokusse in den Landesfarben der Kanarischen Inseln (weiß, gelb, blau).
– Unzählige Spaziergänger die nur in eine Richtung laufen (wie kommen die nur wieder zurück?).
– Den sich aufbäumenden Schimmel von der Karlsaue.
– Den Verkauf der ersten Eiskugel im Freien.
– Den berühmten Bilderahmenblick.
– Die Orangerie von oben.
– Und wieder mal den Pfauenpavillon.
– Zum Schluss noch 3 Badenixen, die bei den gemäßigten Temperaturen doch ein wenig frösteln und versuchen, sich durch akrobatische Übungen aufzuwärmen.

Herrlliches Wetter


Herrliches Wetter draußen. Ich höre jetzt sofort auf zu bloggen und gehe zusammen mit meiner holden Frau raus, in die Natur, in den Park und natürlich wird sich anschließend auch ein Cappuccino gegönntFoto-10a-(38)-Frühling. Da hat ja Kassel und Umgebung in dieser Hinsicht viel zu bieten. Meine Nikon 1 V2 wird heute auch mitgenommen. Ich komme aber bald wieder in den Blog zurück, versprochen!