Bienenflug


11-12b079d-Bienenflug11-12b009b-Alien11-12b080-PustelingIch robbte unermüdlich mit meiner heute historischen Minolta XD7 und einem 135iger Tele mit Zwischenringen auf dem Bauch liegend auf der Wiese herum, beobachtete das Insekt um in etwa ihren Flugweg vorherzubestimmen. Das Tier mit dem Objektiv Freihand zu verfolgen, war auf Basis der damaligen Technik (vor 33 Jahren!) schier unmöglich, weil Mehrfeldfokussierung und Autofokus leider noch nicht erfunden waren. Daher waren Gedankengänge wie z. B. „auf welche Blüte setzt sich das Mistvieh denn nun endlich“ verständlich, zumal diverse Versuche erfolglos blieben. Doch dann hatte ich Glück. Ich lag vor einer von mir ausgewählten Blüte auf Lauer, stellte das Objektiv scharf bei Blende 11 und einer 250 sek. Erfreulicherweise gaben die Lichtverhältnisse diese Belichtung her, denn die Sonne brutzelte mir auf den Rücken. Plötzlich wurde das Summen der Biene lauter, denn ich guckte ja durch das Objektiv und sah sie nicht. Uuuund wirklich, sie kam angeflogen, und steuerte die Blüte an, die ich zuvor auserkoren hatte. Ich drückte auf den Auslöser der XD7! ERFOLG, mein Herz schlug höher, ich hatte das Mistvieh erwischt.

Später beim Betrachten des Bildes stellte ich natürlich fest, dass es sich nicht um ein Mistvieh handelte, sondern um ein wunderschönes und nützliches Insekt, das mich letztendlich zu einem fotografischen Erfolg geführt hatte. Ich liebe diese Biene!

Parallel zu meinen Aktivitäten auf der Wiese bewegte sich eine Gruppe von gut gekleideten Männern auf dem Tafelberg und schlenderte diskutierend hin und her. Vermutlich handelte es sich um Geschäftsleute, die ihr Meeting bei dem herrlichen Wetter in die Natur verlegt hatten.

Während die meisten mich ignorierten, entdeckte einer der Männer mich, total verschmutzt, mit grünen Grasstreifen auf der Kleidung und Blütenstaub in den Haaren auf der Wiese herumkriechend und sagte: „Guckt doch mal den Bekloppten an, der benimmt sich ja wie ein verrückter Hund“.

Was die Männer sagten oder dachten, war mir zu diesem Zeitpunkt ohnehin egal, denn ich hatte mein lang ersehntes Motiv und noch ein paar weitere im Kasten.

Advertisements

Hier kannst du kommentieren:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s